Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nordsehl Wasserqualität der Badewonne ist kritisch
Schaumburg Niedernwöhren Nordsehl Wasserqualität der Badewonne ist kritisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.06.2015
Anzeige
Nordsehl

Bei der SPD-Versammlung in Niedernwöhren hieß es: Die Anlage zur Wasseraufbereitung sei aktuell nicht zu 100 Prozent in der Lage, die gesetzlich geforderten Richtwerte im Bezug auf die Wasserqualität einzuhalten. Und weiter: Aus behördlicher Sicht sei ein Weiterbetrieb des Bades unter hygienischen Gesichtspunkten nicht mehr tragbar.

Heimann relativiert diese Aussagen: Ihm zufolge bewegten sich die Werte zwar an der Grenze, aber immer noch im gesetzlichen Rahmen. „Jetzt geht es wieder“, sagt er. Denn durch den zwischenzeitlichen Kursstopp im Hallenbad und die unsichere Zukunft der Badewonne seien die Besucherzahlen gesunken, was sich wiederum positiv auf die Wasserqualität ausgewirkt habe. Bei höheren Frequenzen könne es allerdings wieder kritisch werden, gibt er zu bedenken.

Kann man also ohne Bedenken weiter in der Badewonne schwimmen? Bislang hätten die Ergebnisse der Wasserproben „noch keinen Anlass zum Handeln“ geboten, meint der Pressesprecher. Aber das sei nur eine Momentaufnahme. Letztlich sei wohl jedem klar, dass auf lange Sicht eine Sanierung dringend erforderlich sei. Damit steigt der Druck für die Politiker, zeitnah eine Lösung zu finden.

Der Betreiber des Bades ist nach Angaben des Landkreises verpflichtet, im Abstand von zwei bis drei Monaten Wasserproben zu entnehmen und zur Kontrolle zu geben. kil

Anzeige