Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feierstimmung mit Boule und Kinderspaß

Dorfgemeinschaftsfest Pollhagen Feierstimmung mit Boule und Kinderspaß

Mit einem teilnehmerstarken Bouleturnier, Hüpfburg-Spaß für die Kinder, der Proklamation der Schützen-Majestäten, dem Überbringen der Königsscheiben und einer Zeltdisco hat das Dorfgemeinschaftsfest in Pollhagen am Sonnabend seine launige Fortsetzung genommen.

Voriger Artikel
Mit 2,81 Promille am Steuer erwischt
Nächster Artikel
Trompete zum Orgelgeburtstag

Der Umzug startet: Die Zwillinge Luca und Leonie (7) ziehen das geschmückte Wägelchen mit den Schützenscheiben.

Quelle: sk

Pollhagen. Die Lady-Kracher und die Dorfkinder, die Gemeindebouler und die Spielerfrauen – insgesamt 40 Teams mit jeweils drei Spielern haben die Spielfelder auf der Aschenbahn genutzt. „Zu 90 Prozent sind Pollhäger am Start“, beschrieb Frank Pietsch, Vorsitzender des Fördervereins Volksfestgemeinschaft Pollhagen, den Einwohner verbindenden Charakter des Turniers. Seit mehr als 50 Jahren veranstaltet der Verein das Dorfgemeinschaftsfest.
Auf Decken und Bänken ließen sich die Zuschauer des Boulewettbewerbs nieder. Die Jüngsten nutzten das aus ihrer Sicht unendliche Grün des Rasenplatzes als Rennbahn. Die älteren Kinder verausgabten sich in der Hüpfburg, und im Zelt gingen die Kuchenvorräte bald zur Neige. Das Fest war gut besucht, der Kaffee, den Mitglieder des Sozialverbandes ausschenkten, gefragt.

Triumph für die Steckers

Die Proklamation der Schützenmajestäten verschob sich, da die Bouler zunächst ihr Turnier beenden mussten: Die Steckers besiegten schließlich im Finale die Lady-Kracher. Auf Platz drei und vier folgten Becks Bierfreunde und die Ewigen Talente.
Derweil warteten vor dem Gerätehaus bereits Birke und Braunie, die Ponys von Kutscher Helmut Otto. Auf dem Wagen hatte bereits Ernst Busche-Janzen Platz genommen, der den bald beginnenden Umzug mit Akkordeon-Klängen begleitete. Ein bestellter Spielmannszug hatte kurzfristig abgesagt.
Zuvor aber applaudierten die Festgäste den Schützenmajestäten, die Jürgen Zimmer, Vorsitzender des Schützenvereins Pollhagen, nach vorn rief. Bürgerkönig ist Roy Spangler, Jugendkönig Till Sonntag und Schülerkönigin Ann Sophie Droste. Anschließend marschierten die Schützen und alle Festgäste, geleitet von der Feuerwehr Pollhagen, zum Aufhängen der Schützenscheiben an den Häusern der Majestäten. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg