Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pollhagen „Viel Glück und viel Segen“
Schaumburg Niedernwöhren Pollhagen „Viel Glück und viel Segen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 05.11.2012
Monika Kühnel und Edeltraud Matthäus werden von den Kiga-Kindern mit dem „Marienkäfer-Glückstanz“ verabschiedet. Quelle: svb
Anzeige

Pollhagen (svb). Beide Frauen hatten ihre Nachfolgerinnen, die Kiga-Kinder sowie deren Eltern als Dankeschön für die gemeinsame Zeit zu einem Kuchenbüfett eingeladen.

Mit dem Lied „Viel Glück und viel Segen auf all Euren Wegen“ und dem „Marienkäfer-Glückstanz“ verabschiedeten die Jungen und Mädchen ihre scheidenden Betreuerinnen. Seit 1983 hatten sich Kühnel und Matthäus mit Unterbrechung um den Pollhäger Nachwuchs im Kindergarten gekümmert. Kühnel war seit 1996 außerdem Leiterin der Einrichtung.

Einerseits freuen sich die Frauen auf den neuen Lebensabschnitt, in dem es viel Neues zu entdecken gebe, andererseits seien Kinder „etwas ganz Besonderes“, stellte Kühnel fest. Die leuchtenden Kinderaugen und die Ausdrucksweise der Kindermünder werde sie auf jeden Fall vermissen, gestand sie.

Außer Präsenten und Blumensträußen gab es auch Lob und Dank für die Zeit im Kindergarten von Walter Hartmann, allgemeiner Stellvertreter des Samtgemeindebürgermeisters Fritz Anke. Papiertischdecken mit Fotos und Zeitungsartikeln hatten die Kiga-Eltern den frischgebackenen Pensionärinnen bereits am Sonnabend überreicht.

Anzeige