Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pollhagen Vollsperrung in den Osterferien
Schaumburg Niedernwöhren Pollhagen Vollsperrung in den Osterferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 14.04.2011
Die löchrige Fahrbahn der L 371 soll bald Geschichte sein. © gus
Anzeige

Pollhagen/Wölpinghausen (gus). Vom 18. April bis voraussichtlich zum 30. April dauern die Arbeiten laut einer Pressemitteilung aus Hameln. Zwischen der Einmündung Kreisstraße 27, der Feldstraßein Pollhagen, und der Abzweigung der Landesstraße 452, der Schaumburger Landstraße, müsse die L 371 deshalb in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

Die Deckenerneuerung soll laut Pressetext in „innovativer Bauweise“ als Versuchsstrecke erfolgen. „Bei dem eingesetzten Verfahren wird die ausgebaute Asphaltschicht nach Wiederaufbereitung im Mischwerk, die einige Tage in Anspruch nimmt, zu 100 Prozent direkt wieder eingebaut“, schreibt die Landesbehörde.

Verkehrsteilnehmer, die aus Münchehagen oder Wölpinghausen nach Pollhagen, zur Sachsenhäger Mülldeponie oder zu anderen Orten rund um Stadthagen gelangen möchten, werden über Sachsenhagen, Lüdersfeld und Nienbrügge umgeleitet. Dieselbe Strecke wird in entgegengesetzter Fahrtrichtung ausgeschildert. Die entsprechenden Hinweistafeln sind bereits an Ort und Stelle, allerdings noch als ungültig gekennzeichnet.

„Den Anliegern wird, soweit es jeweils der Baubetrieb zulässt, das Erreichen ihrer Grundstücke ermöglicht. Behinderungen können nicht ausgeschlossen werden“, teilt die Hamelner Geschäftsstelle mit. Die L 371 wird über die Ostertage vom 20. bis zum 28. April für Besucher und Mitarbeiter des Seniorenwohnheimes aus Richtung Münchehagen/Wölpinghausen geöffnet.

In der übrigen Zeit stehen begrenzte Parkmöglichkeiten an der L 371 von der Kreuzung L 371/L 452 bis zum Beginn der Sperrung am ehemaligen Forsthaus Spießingshol bereit. Die Hamelner Geschäftsstellenleitung bittet alle Verkehrsteilnehmer und An-wohner um Verständnis und empfiehlt Ortskundigen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.

Die Sanierung des Abschnitts ist augenscheinlich notwendig. Die Straßenoberfläche ist übersäht mit teils großflächigen Löchern. Informationen dieser Zeitung zufolge sollen Autofahrer diese bei „freier Bahn“ auf der verkehrten Spur umkurven.

Anzeige