Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Alles wieder auf Anfang

Samtgemeinde Niedernwöhren / Badewonne Alles wieder auf Anfang

Mit betretenen Gesichtern haben die Niedernwöhrener Samtgemeinderatsmitglieder am Mittwoch das Votum zur Badewonne zur Kenntnis genommen. Denn beide Beschlussvorschläge sind durchgefallen.

Voriger Artikel
Feuerwache Süd-Ost: Kaufvertrag unterzeichnet
Nächster Artikel
Badewonne: Zukunft wieder ungewiss

Samtgemeinde Niedernwöhren. Über die Schließung des Bades zum 31. Dezember wurde zuerst abgestimmt. Dagegen sprach sich eine Mehrheit von elf Ratsmitgliedern aus, neun stimmten dafür, es gab eine Enthaltung.

Bei der Abstimmung zur Gründung einer GmbH, die die Badewonne im Rahmen eines Zwei-Bad-Modells sanieren soll, gab es zwischen Befürwortern und Gegnern einen Patt (zehn zu zehn Stimmen) bei einer Enthaltung. „Somit ist auch dieser Vorschlag abgelehnt“, stellte Friedrich Wilharm (CDU) fest, der den Ratsvorsitz innehatte.

Das Gremium war bei der Abstimmung nicht vollzählig. Zwei Mitglieder fehlten krankheitsbedingt. Während diese kuriose Situation von den zahlreichen Zuschauern teils mit Gelächter quittiert wurde, sah man am Ratstisch ratlose Gesichter. Nun ist wieder alles offen in Sachen Badewonne.

Mehr zum Thema in der Freitagsausgabe der SN.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg