Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Niedernwöhren Badewonne: Bürger starten dritten Anlauf
Schaumburg Niedernwöhren Samtgemeinde Niedernwöhren Badewonne: Bürger starten dritten Anlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 08.05.2015
Anzeige
Samtgemeinde Niedernwöhren (bab)

Zum zweiten Mal war deren Antrag auf ein Bürgerbegehren vom Samtgemeindeausschuss abgelehnt worden. Laut Carla Eickmann von der Initiative werde dagegen keine Klage angestrengt. Dafür werde ein neuer Text ausgearbeitet und erneut der Samtgemeinde zur Entscheidung vorgelegt. Wie Eickmanns Mitstreiterin Ute Held ankündigt, ziehe die Initiative jetzt ihrerseits einen Anwalt für Verwaltungsrecht hinzu.
In ihrem Engagement lassen sich die Streiter für das Hallenbad nicht beirren. Am Sonnabend, 23. Mai, gibt es in der Badewonne ein Frühlingsschwimmen mit Live-Musik, einer Ausstellung in der Turnhalle und Imbiss. Um 11 Uhr geht es los. Ab 21 Uhr heißt es Schwimmen bei Kerzenschein. Es gebe inzwischen neue Kurse wie Aqua-Zumba, die gut besetzt seien, sagt Held. Weitere wie Power-Gymnastik seien geplant. Für die Initiative ein gutes Zeichen. „Der Laden läuft, der Markt ist da.“ 

Mehr zum Thema

„Einmal tief durchatmen und weitermachen“ – Die Badewonnen-Unterstützer blicken nach der Ablehnung des Bürgerbegehrens zur Sanierung des Nordsehler Hallenbades weiter voller Tatendrang nach vorne. Mittlerweile haben sich die Initiatoren juristischen Rat eingeholt.

08.05.2015

Verärgert reagiert Samtgemeindebürgermeister Marc Busse auf die Äußerungen der Bürgerbegehrer zum Erhalt der Badewonne. Wie berichtet, hatten sich die Hallenbad-Unterstützer juristischen Rat geholt, um die Einwände der Samtgemeinde zum zweiten Entwurf des Begehrens zu prüfen. Das Ergebnis enthielt einige Beanstandungen.

09.05.2015

Die Party muss warten. Auch die zweite Fassung des Bürgerbegehrens zur Sanierung der Nordsehler Badewonne ist abgeschmettert worden.

25.04.2015
Anzeige