Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Niedernwöhren CDU und SPD wollen mehr Gebühren
Schaumburg Niedernwöhren Samtgemeinde Niedernwöhren CDU und SPD wollen mehr Gebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 04.10.2017
SAMTGEMEINDE NIEDERNWÖHREN

Diese Themen werden zunächst am Dienstag, 10. Oktober, im Schul- und Kindergartenausschuss des Samtgemeinderates beraten. Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 19 Uhr im Sitzungssaal der Samtgemeindeverwaltung, Hauptstraße 46 in Niedernwöhren.
Die SPD will die Hortgebühren um 40 Euro von 170 auf 210 Euro monatlich heraufsetzen, um einen Kostendeckungsgrad von 67 Prozent durch die Elternbeiträge zu erreichen. Aus Sicht der Verwaltung wird eine Erhöhung auf 200 Euro als „gerade noch vertretbar erachtet“.
Die CDU will die Erhöhung der Kindergartengebühren erreichen, um dem Ziel, ein Drittel der Kosten durch Elternbeiträge einzunehmen, näher zu kommen. Sie schlägt deshalb eine dreiprozentige Erhöhung zum 1. August nächsten Jahres und jeweils eine zweiprozentige Erhöhung zum 1. August 2019 und zum 1. August 2020 vor. Dadurch soll sich der Deckungsgrad von 23 Prozent auf 24,5 Prozent steigern. r