Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
CDU und SPD wollen mehr Gebühren

Samtgemeinde Niedernwöhren CDU und SPD wollen mehr Gebühren

Die SPD-Fraktion im Samtgemeinderat hat einen Antrag auf Erhöhung der Hortgebühren gestellt, die CDU Fraktion einen Antrag auf Erhöhung der Kindergartengebühren. Die Verwaltung schlägt vor, die Anträge abzulehnen. Auf der Tagesordnung stehen zudem Anträge für das Haushaltsjahr 2018.

Voriger Artikel
Löschteich verzichtbar?
Nächster Artikel
Katzensturm hat sich beruhigt

SAMTGEMEINDE NIEDERNWÖHREN. Diese Themen werden zunächst am Dienstag, 10. Oktober, im Schul- und Kindergartenausschuss des Samtgemeinderates beraten. Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 19 Uhr im Sitzungssaal der Samtgemeindeverwaltung, Hauptstraße 46 in Niedernwöhren.
Die SPD will die Hortgebühren um 40 Euro von 170 auf 210 Euro monatlich heraufsetzen, um einen Kostendeckungsgrad von 67 Prozent durch die Elternbeiträge zu erreichen. Aus Sicht der Verwaltung wird eine Erhöhung auf 200 Euro als „gerade noch vertretbar erachtet“.
Die CDU will die Erhöhung der Kindergartengebühren erreichen, um dem Ziel, ein Drittel der Kosten durch Elternbeiträge einzunehmen, näher zu kommen. Sie schlägt deshalb eine dreiprozentige Erhöhung zum 1. August nächsten Jahres und jeweils eine zweiprozentige Erhöhung zum 1. August 2019 und zum 1. August 2020 vor. Dadurch soll sich der Deckungsgrad von 23 Prozent auf 24,5 Prozent steigern. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg