Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kindertagesstätte der PLSW verlängert Öffnungszeiten

Mehr Zeit im Abenteuerland Kindertagesstätte der PLSW verlängert Öffnungszeiten

Die Samtgemeinde Niedernwöhren hat dem Antrag der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PLSW) auf Verlängerung der Öffnungszeiten für die Kindertagesstätte in Niedernwöhren zugestimmt.

Voriger Artikel
Flicken statt ausbauen
Nächster Artikel
Grundstein für Stützpunkt gelegt

Samtgemeinde Niedernwöhren (bab). Wie Samtgemeindebürgermeister Marc Busse auf Nachfrage berichtet, habe der Samtgemeindeausschuss die Entscheidung für die Integrative Kindertagesstätte Abenteuerland getroffen, die sich in der Trägerschaft der PLSW befindet.

Die Betriebserlaubnis für die neuen Öffnungszeiten besteht seit dem 1. August, wie Franka Stefanski, Geschäftsbereichsleiterin für Kinder und Familie bei der PLSW, erklärt. Die Änderung beziehe sich lediglich auf die vorherige Vormittagsgruppe. Diese lief bis zum Ende des vergangenen Kindergartenjahres bis 13 Uhr. Die Öffnungszeiten seien nun bis 14.30 Uhr erweitert worden.
„Es ist generell so, dass der Bedarf an Ganztagsplätzen zunimmt“, meint Stefanski. Im Niedernwöhrener Abenteuerland gibt es ohnehin zwei altersübergreifende, integrative Gruppen, in denen die Betreuung bereits von 7.30 bis 16.30 Uhr gewährleistet ist. Durch die weiter gestiegene Nachfrage hatte die PLSW ein neues Konzept erarbeitet und im Samtgemeinderat vorgestellt.
Um auch den Bedürfnissen der Eltern Rechnung zu tragen, die ihr Kind bisher am Vormittag betreuen ließen und weiter lassen wollen, können die Vormittagskinder wie gewohnt um 13 Uhr abgeholt werden, wie Stefanski angibt. Dies gelte für acht Kinder der 18-köpfigen Gruppe. Für zehn Kinder aus der Gruppe bestehe ein Betreuungsbedarf bis 14.30 Uhr.
„Langfristig muss man gucken, ob die zehn Plätze ausreichen“, sagt Stefanski, die berichtet, dass die Samtgemeinde die Kosten für die längere Öffnungszeit übernehme. Zurzeit reiche diese Kapazität aus, dies könne sich aber im kommenden Jahr schon wieder anders gestalten. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg