Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Niedernwöhren Löschteich muss saniert werden
Schaumburg Niedernwöhren Samtgemeinde Niedernwöhren Löschteich muss saniert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.06.2017
Anzeige
SAMTGEMEINDE NIEDERNWÖHREN

Einen fünfstelligen Betrag muss die Samtgemeinde in die Sanierung des Wiedensahler Gewässers investieren. Sebastian Kühn von der Samtgemeindeverwaltung geht von Gesamtkosten von 15000 Euro für die Maßnahme aus. Laut Wischhöfer und Kühn hat es in Wiedensahl einen Ortstermin gegeben, bei dem die Details auch mit dem Landkreis abgesprochen worden sind.

Umfassende Arbeiten nötig

 Die Maßnahme erfordert umfassende Arbeiten. So muss der Teich zunächst entschlammt werden. Dazu ist auch ein Strauchschnitt rundherum nötig und vorgesehen. Danach müsse eine neue Wasserentnahmestelle für die Feuerwehr eingebaut werden. Zu guter Letzt müsse der Löschteich auch noch eingefriedet werden. Für die Saugstelle an der Wasserentnahmestelle bedürfe es auch einer Baugenehmigung des Landkreises, sagt Kühn.

Hohe Kosten erwartet

 Wie Wischhöfer berichtet, habe der Feuerwehrausschuss empfohlen, die Entschlammung und den Bau der Wasserentnehmestelle mit Priorität umzusetzen. Diese Arbeiten seien deshalb noch für dieses Jahr geplant. Die Einfriedung des Gewässers könne auch zu einem späteren Zeitpunkt angeschlossen werden. „Das ist recht heftig von den Kosten“, meint Wischhöfer. Kühn bestätigte, dass die Einfriedung noch warten müsse. bab

Anzeige