Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Tagesmutter gesucht

Platz im Mini+Maxi-Kinderhaus Neue Tagesmutter gesucht

Das „Mini+Maxi-Kinderhaus“ Im Flakenholz 7 in Niedernwöhren hat demnächst ein ganzes Stockwerk für eine neue Tagesmutter frei. Die bisher dort tätige Heike Hartmann-Ruff wird sich anderen beruflichen Dingen widmen. So freut sich deren Mitstreiterin Beate Wagener auf eine neue Kollegin oder einen Kollegen.

Voriger Artikel
Löschteich muss saniert werden
Nächster Artikel
Schaumburger im Ruderparadies

Tagesmutter Beate Wagener freut sich auf eine neue Kollegin im Haus.

Quelle: Bab

SAMTGEMEINDE NIEDERNWÖHREN. Denn ess könne auch ruhig ein Tagesvater sein. Etwaige Interessenten können auch ihre jetzt schon betreuten Schützlinge selbstverständlich mitbringen.

Haus bietet viele Vorteile

 Samtgemeindebürgermeister Marc Busse kann auch eine ganze Reihe Vorteile nennen, die sich für eine Tagesmutter dort bieten. Das Haus der Samtgemeinde sei eigens für diese Zwecke hergerichtet worden. Im Garten steht ein großer Spielplatz mit Schaukeln, Wippe, Sandkasten und Trampolin zur Verfügung. Um die Pflege kümmere sich die Samtgemeinde auch. Außerdem sind die beiden Wohnungen, in denen die Kinder im Krippenalter (Minis) und auch ab drei Jahren (Maxis) betreut werden, voll ausgestattet. Ein Bewegungsraum zum Toben ist ebenso vorhanden wie ein Spielzimmer, Küche und Bad.

Zusammenarbeit mit Kiba

 In Zusammenarbeit mit der Kinderbetreuungsagentur des Landkreises Schaumburg (Kiba) werde qualifizierte und flexible Kinderbetreuung (Großtagespflege) angeboten. Das bedeutet, die Eltern könnten je nach Bedarf ihre Kinder bringen und abholen, ohne an feste Öffnungszeiten gebunden zu sein. „Das geht nach Stunden, die Tagesmütter richten sich nach den Eltern“, sagt Busse. Hartmann-Ruff lobt die Betreuung in Kleingruppen, die sie immer als Vorteil empfunden habe.

 Voraussetzung für die künftige Betreuerin oder den Betreuer ist, dass er oder sie eine Qualifikation zur Tagesmutter oder -vater haben muss. Außerdem nimmt die Samtgemeinde monatlich 75 Euro für die Nutzung der Wohnung. Wer Interesse hat, in der ruhigen Wohnstraße Kinder zu betreuen, kann sich bei Wagener unter der Telefonnummer (0175) 5696692 oder bei der Samtgemeinde unter (05721) 97060 melden.  bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg