Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Rundflüge über die Messe

HGV: Planungen für die Gewerbeschau Rundflüge über die Messe

Peter Pape bleibt Vorsitzender des Handel- und Gewerbevereins (HGV) Niedernwöhren. Obwohl er zuerst überlegt hatte, das Amt aus Zeitgründen niederzulegen, hat er sich schließlich doch entschieden, weiterzumachen.

Voriger Artikel
Flüchtlings-Netzwerk für Niedernwöhren
Nächster Artikel
Samtgemeinde stellt auf LED-Leuchten um

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Samtgemeinde Niedernwöhren (kil). Ein wichtiger Faktor: Die Gewerbeschau findet in diesem Jahr in Wiedensahl – in Papes Wohnort – statt. „Das mache ich natürlich selbst“, sagte er scherzend.

 Auch der Posten des Kassenwarts bleibt unverändert. Die Mitglieder wählten Sören Sölter einstimmig wieder. Erfreulich ist für den HGV auch der Beitritt von zwei neuen Mitgliedern: Marco Krey (VGH Versicherungen) und Tanja Albrecht (Albrechts Hotel und Restaurant) sind neu im Verein.

 Im Zentrum der Jahresversammlung stand die bevorstehende Gewerbeschau am 10. April, die auf und um den Wiedensahler Marktplatz ausgerichtet wird. Der Vorteil: „Das ist schon unsere dritte Gewerbeschau“, sodass der Verein von den Erfahrungen profitieren könnte, so Pape.

 Das Konzept bleibt wie gehabt. Neben den Ausstellern gibt es eine Bühne mit tagesfüllendem Programm und ein Zelt, das bereits am Freitag, 8. April, für eine Veranstaltung der Gemeinde Wiedensahl genutzt werden soll. Was genau die Wiedensahler dort planen, wurde noch nicht verraten.

 Neu: Auf der Bühne soll es einen Poetry Slam (Dichter-Wettstreit) geben. Die Moderation übernimmt der deutschlandweit bekannte Poetry Slammer Klaus Urban. „Das könnte ein toller Publikums-Magnet sein“, sagte Pape. Ein weiterer Höhepunkt sind die Hubschrauberrundflüge. Die 100 Tickets für Sonntag waren innerhalb einer Woche ausverkauft. Darum sollen jetzt am Sonnabend zusätzliche 70 Flüge angeboten werden, beschloss der HGV. Für 40 Euro können die Gäste rund acht Minuten fliegen. Informationen gibt es auf der Homepage des HGV www.hgv-sgndw.de.Den Verein kostet diese Marketing-Aktion rund 800 Euro.

 Pape richtete schließlich einen Appell an die Mitglieder, öfter mal den HGV-Stammtisch – jeden zweiten Donnerstag im Monat – zu besuchen. Von der Euphorie nach dem „World-Café“ 2015, bei dem neue Ideen für den Verein gesucht wurden, sei bei ihm eher wenig übriggeblieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg