Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
SPD-Verband will sich verjüngen

Jürgen Weh macht's noch ein Jahr SPD-Verband will sich verjüngen

Der SPD-Samtgemeindeverband Niedernwöhren möchte sich erneuern und hat daher Jürgen Weh nur noch für ein weiteres Jahr zum Vorstandsvorsitzenden gewählt und zwar auf Wunsch des Vorsitzenden selbst.

Voriger Artikel
Bis zu 20 Cent pro Tag für ein Plakat
Nächster Artikel
Niedernwöhren trifft es hart

Jürgen Weh bleibt noch für ein Jahr Vorsitzender des SPD-Samtgemeindeverbands Niedernwöhren.

Quelle: pr.

SAMTGEMEINDE NIEDERNWÖHREN. „Ich möchte mich nicht an der Vergreisung der SPD beteiligen,“ teilt Weh mit.

Wer seine Nachfolge übernehmen wird, das sei allerdings noch unklar, heißt es von der SPD.

Zu Wehs Stellvertretern wählte die Versammlung Friedrich Monscheuer und Heidemarie Hanauske wieder. Heike Hofmann übernimmt die neu eingerichtete Position der Pressewartin. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg