Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Niedernwöhren Stintmarkt und Kneipenviertel begeistern die Niedernwöhrener
Schaumburg Niedernwöhren Samtgemeinde Niedernwöhren Stintmarkt und Kneipenviertel begeistern die Niedernwöhrener
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 07.09.2011
Die Reisegruppe aus Niedernwöhren fühlt sich bei ihrem Trip in die Heide pudelwohl. © pr.

Samtgemeinde Niedernwöhren (gus, r). Nach einem kurzen Stopp am Uelzener „Hundertwasser-Bahnhof“ erreichte der voll besetzte Bus sein erstes Tagesziel, die alte Hansestadt Lüneburg. Dort startete eine Stadtführung vom Rathaus durch das historische Zentrum bis zum Hafenviertel mit Stint- und Fischmarkt und der Lüneburger Kneipenmeile. Nach einem Mittagessen in einem mittelalterlichen Brauhaus war Schneverdingen das nächste Ziel.

Die Niedernwöhrener wurden dort bereits von vier Gespannen zu einer Kutschfahrt durch die blühende Heide erwartet. Zum Abschluss ließen die Mitreisenden die vielen neuen Eindrücke des Tages bei Kaffee und Torte gemeinsam Revue passieren.

Damit ging eine rundum gelungene Fahrt zu Ende. Während der Rückfahrt sagte der SoVD-Ortsgruppenvorsitzende, Ernst Spier, er müsse nicht viele Worte machen, denn besser habe der Tag gar nicht verlaufen können. Mit einem Hinweis auf die nächsten Veranstaltungen des SoVD verabschiedete Spier die Reisegesellschaft: Für Freitag, 7. Oktober, organisiert der Sozialverband in Spiers Scheune das Oktoberfest mit Hax’n-Essen und Musik.