Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zweiter Anlauf für das Bürgerbegehren

Rettung der Badewonne Zweiter Anlauf für das Bürgerbegehren

Die überarbeitete Version des Bürgerbegehrens für die Sanierung der Badewonne ist der Samtgemeinde überreicht worden. Im ersten Versuch hatte die Verwaltung formale Mängel festgestellt.

Voriger Artikel
Kein Haushalt zum Sekttrinken
Nächster Artikel
Kita-Gebühren: Erhöhung ist fällig

Der erste Entwurf für das Bürgerbegehren ist im Nordsehler Hallenbad vor den Augen vieler Schwimmer überreicht worden.

Quelle: kil

Samtgemeinde Niedernwöhren. Samtgemeinde Niedernwöhren. Samtgemeindebürgermeister Marc Busse erklärte, dass er die Prüfung diesesmal nicht alleine vornehmen, sondern einen Fachanwalt zurate ziehen wolle. „Bei einem so brisanten Thema will ich mich absichern“, sagte er im Rat.

Von den Initiatoren des Begehrens heißt es: Mit einem angestrebten Finanzbedarf von maximal 1,2 Millionen Euro liege das Vorhaben gleichauf mit dem jüngst von Busse gemachten Vorschlag zur Zukunft des Bades. Da die Rücklagen der Samtgemeinde für andere Projekte ausgegeben worden seien, bleibe zur Finanzierung nur die Aufnahme eines Kredits, heißt es. Selbst bei den aktuell niedrigen Zinsen komme ein jährlicher Betrag von 46 000 Euro für Zinsen und Tilgung zustande. Diese Last könne über eine Veränderung der Betriebskosten abgefangen werden, da die Sanierung „eine drastische Verringerung der Energiekosten“sowie höhere Einnahmen bewirke.

Somit finanziere sich der Kredit selbst. „Die gemachten Vorschläge zur Kostendeckung übersteigen sogar den Bedarf für Zinsen und Tilgung.“ kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Fassung nicht konkret genug

Die Party muss warten. Auch die zweite Fassung des Bürgerbegehrens zur Sanierung der Nordsehler Badewonne ist abgeschmettert worden.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg