Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Niedernwöhren Zweiter Anlauf für das Bürgerbegehren
Schaumburg Niedernwöhren Samtgemeinde Niedernwöhren Zweiter Anlauf für das Bürgerbegehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.03.2015
Der erste Entwurf für das Bürgerbegehren ist im Nordsehler Hallenbad vor den Augen vieler Schwimmer überreicht worden. Quelle: kil
Anzeige
Samtgemeinde Niedernwöhren

Samtgemeinde Niedernwöhren. Samtgemeindebürgermeister Marc Busse erklärte, dass er die Prüfung diesesmal nicht alleine vornehmen, sondern einen Fachanwalt zurate ziehen wolle. „Bei einem so brisanten Thema will ich mich absichern“, sagte er im Rat.

Von den Initiatoren des Begehrens heißt es: Mit einem angestrebten Finanzbedarf von maximal 1,2 Millionen Euro liege das Vorhaben gleichauf mit dem jüngst von Busse gemachten Vorschlag zur Zukunft des Bades. Da die Rücklagen der Samtgemeinde für andere Projekte ausgegeben worden seien, bleibe zur Finanzierung nur die Aufnahme eines Kredits, heißt es. Selbst bei den aktuell niedrigen Zinsen komme ein jährlicher Betrag von 46 000 Euro für Zinsen und Tilgung zustande. Diese Last könne über eine Veränderung der Betriebskosten abgefangen werden, da die Sanierung „eine drastische Verringerung der Energiekosten“sowie höhere Einnahmen bewirke.

Somit finanziere sich der Kredit selbst. „Die gemachten Vorschläge zur Kostendeckung übersteigen sogar den Bedarf für Zinsen und Tilgung.“ kil

Anzeige