Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wiedensahl
Was das Herz begehrt

Wer einmal dort war, kommt wieder: Die Rede ist vom Martinimarkt in Wiedensahl, der am Donnerstag wieder die Besucher in Scharen angelockt hat. „Einige Bekannte trifft man nur einmal im Jahr – und zwar auf dem Martinimarkt in Wiedensahl“, finden die Besucher.

mehr
Martinimarkt in Wiedensahl
Arend Oetker (links) und Ernst-Heinrich Pöhler teilen sich das Amt des Marktmeisters.

Am Donnerstag ist es wieder so weit: Dann herrscht in Wiedensahl Ausnahmezustand, denn der Martinimarkt steht vor der Tür. Ab 10 Uhr öffnen auf der 1,6 Kilometer langen Marktmeile die 330 Stände, um allerlei Nützliches, Hochprozentiges, Süßes und Herzhaftes unter die Leute zu bringen.

mehr
Ausstellung „Der Virtuos“ in Wiedensahl
Museumsleiterin Gudrun-Sophie Frommhage-Davar eröffnet die Ausstellung. Hannes Dreyer spielt den „Virtuos“.

In Wilhelm Buschs Geburtsort schließt derzeit eine Feierlichkeit an die andere an. Im Vorjahr wurde das 150-jährige Jubiläum von Max und Moritz gefeiert, nun begeht „Der Virtuos“ den 150. Jubeltag. Die 1866 erschienene Geschichte wird als Buschs innovativste angesehen.

mehr
Gemeinderat

Die Wahl ist einstimmig ausgefallen: Der neue Gemeinderat hat Anneliese Albrecht (SPD) erneut zur Bürgermeisterin gewählt. Albrecht ist künftig die einzige Frau im Rat und wird von Kurt Cholewa (CDU), der neu ins Gremium gewählt wurde, als stellvertretender Bürgermeister unterstützt.

mehr
Nur noch wenige Marktbeschicker
Trübes Wetter, trübe Stimmung – auf dem Wochenmarkt kaufen nur noch wenige Kunden ein, das Angebot ist geschrumpft.

Den Wochenmarkt in Wiedensahl gibt es seit Mai 2012 – doch möglicherweise ist damit bald Schluss. Aktuell machen sich jeden Freitag nur noch drei bis vier Anbieter auf den Weg, um ihre Waren auf dem Marktplatz anzubieten.

mehr
Ausstellungseröffnung

Das Wilhelm-Busch-Geburtshaus Wiedensahl zeigt ab sofort Landschaftsmalereien von Busch.

mehr
Zweiteilung

Anders als vor der Kommunalwahl geplant, wird es in Wiedensahl vermutlich doch bei der Zweiteilung von Bürgermeister und Gemeindedirektor bleiben. Eigentlich wollte die amtierende Bürgermeisterin Anneliese Albrecht (SPD) künftig beide Ämter vereinen. Doch Ralph Dunger bereit, das Amt zu übernehmen.

mehr
Nach 26 Jahren ist Schluss
Seit 26 Jahren ist Wilfried Schweer als Marktmeister für einen reibungslosen Ablauf des Martinimarktes verantwortlich.

Zum letzten Mal wird Wilfried Schweer am 10. November sein Schild mit der Aufschrift „Marktbüro“ aufstellen. Der 73-Jährige gibt nach 26 Jahren den Marktmeisterhut für den Martinimarkt ab. Ein Nachfolger hat sich schon gefunden, den Namen will der Wiedensahler aber noch nicht verraten.

mehr
Ausstellungseröffnung

Wilhelm Buschs Blick auf die Natur ist Thema der nächsten Ausstellung im Busch-Geburtshaus.

mehr
Noch kein Platz gefunden
Für Camping-Urlauber nicht besonders einladend ist der Parkplatz am ehemaligen Markant-Markt.

Die Gemeinde Wiedensahl möchte sich den Bau eines Wohnmobilstellplatzes fördern lassen. Mit einigen Grundstückseigentümern sei bereits Kontakt aufgenommen worden - der richtige Ort konnte bislang jedoch nicht gefunden werden, sagt Bürgermeisterin Anneliese Albrecht.

mehr
Ausbau des neuen Fußweges geht voran
Die neue Pflasterung entlang der Hauptstraße wird zu einem Großteil aus Mitteln der Dorferneuerung finanziert.

Die Ostseite des Gehweges an der Wiedensahler Hauptstraße wird derzeit neu gepflastert. Die Mittel dafür stammen zu einem Großteil – rund 70 Prozent – aus Landesmitteln im Zuge der Dorferneuerung.

mehr
Nach der Kommunalwahl

Eigentlich hatte sich die CDU von den Kommunalwahlen mehr erhofft.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg