Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Altes Haus in neuem Gewand

Albrecht’s Hotel und Restaurant Altes Haus in neuem Gewand

Mit „Albrecht’s Hotel und Restaurant“ hat sich Tanja Albrecht einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Nach dem Erwerb der ehemaligen Gaststätte Ronnenberg im Herbst letzten Jahres hat Albrecht das Haus zu neuem Leben erweckt.

Voriger Artikel
Kein Geld für Comic-Ausstellung
Nächster Artikel
Feuerwehrfrauen im Rampenlicht

Auf der neu gestalteten Terrasse bietet Tanja Albrecht saisonale Küche an.

Quelle: lkl

WIEDENSAHL. „Die Konzession für den Betrieb einer Gast- und Schankwirtschaft für das Gebäude besteht bereits seit 1854“, erzählt Albrecht. Seitdem befand sich dort immer eine Gaststätte, weshalb die Wahl auch auf dieses Gebäude gefallen ist. „Der Grundstock war hier einfach schon da“, erklärt die gelernte Hotelbetriebswirtin. Wer das Gebäude bereits vor dem Umbau kannte, wird vergebens den großen Festsaal im ersten Stock suchen. Anstelle einer Theke findet man dort nun das „Thekenzimmer“, wie es von Albrecht scherzhaft genannt wird. Es ist eines von insgesamt acht Gästezimmern, die alle mit einem eigenen Bad ausgestattet sind.

Im Erdgeschoss befindet sich das Restaurant, in dem Albrecht und ihr Team von Donnerstag bis Sonntag ab 18 Uhr Gerichte aus der saisonalen Küche servieren. Bei schönem Wetter finden Gäste auf einer der beiden Terrassen Platz. Private Veranstaltungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

An Weihnachten und Ostern wird es ein Buffet geben, zum Wiedensahler Martinimarkt möchte Albrecht wieder das traditionelle Marktfrühstück anbieten. lkl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr