Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auto brennt in Wiedensahl

Feuerwehr etwa zwei Stunden im Einsatz Auto brennt in Wiedensahl

Was für eine Bescherung: Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mussten Heiligabend kurz vor der Bescherung zu einem Autobrand an der Hauptstraße ausrücken. Gegen 13.30 Uhr ging der Alarm los.

Voriger Artikel
Einfach mal die Zeit anhalten
Nächster Artikel
Max und Moritz machen mobil

Unter dem Einsatz von Atemschutz löschen die Feuerwehrleute den Autobrand in Wiedensahl.

Quelle: pr.

Wiedensahl.. Das bereits in Flammen stehende Auto rollte beim Eintreffen der Rettungskräfte von einer leicht erhöhten Position über eine Seitenstraße und blieb kurz vor einem Carport stehen, das direkt neben einem Haus aufgebaut ist.

Die Feuerwehren setzten drei Trupps unter schweren Atemschutz zur Brandbekämpfung mit einem Schnellangriff, einem C-Rohr und einem Schwerschaumrohr S2 ein. Ein Trupp überprüfte mit einer Wärmebildkamera den Carport. Ein Übergreifen auf den Carport und das Gebäude konnte verhindert werden. An dem Auto entstand Totalschaden. Auslaufende Öle wurden mit Ölbindemittel aufgenommen. Die Einsatzstelle ist anschließend durch einen gewerblichen Reinigungsbetrieb gereinigt worden, die Arbeiten waren gegen 16 Uhr abgeschlossen.

Im Einsatz waren 83 Feuerwehrfrauen und -männer, darunter 31 Atemschutzgeträteträger aus der ganzen Samtgemeinde Niedernwöhren sowie Polizei.

Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, wird derzeit ermittelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg