Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Buschs innovativste Geschichte

Ausstellung „Der Virtuos“ in Wiedensahl Buschs innovativste Geschichte

In Wilhelm Buschs Geburtsort schließt derzeit eine Feierlichkeit an die andere an. Im Vorjahr wurde das 150-jährige Jubiläum von Max und Moritz gefeiert, nun begeht „Der Virtuos“ den 150. Jubeltag. Die 1866 erschienene Geschichte wird als Buschs innovativste angesehen.

Voriger Artikel
Rote Doppelspitze in Wiedensahl
Nächster Artikel
Motorräder auf der Marktmeile

Museumsleiterin Gudrun-Sophie Frommhage-Davar eröffnet die Ausstellung. Hannes Dreyer spielt den „Virtuos“.

Quelle: ano

WIEDENSAHL. Mit einer gestern eröffneten Ausstellung im Museum im Alten Pfarrhaus soll das Werk eines der „Urväter des Comics“, wie Busch oftmals genannt wird, gewürdigt werden. „Der Virtuos“ setzt sich aus 15 Einzelbildern zusammen und stellt eine Überzeichnung künstlerischer Allüren dar, wie sie vielen Musikern in jener Zeit eigen war. Museumsleiterin Gudrun-Sophie Frommhage-Davar: „Wilhelm Busch besaß ein gespaltenes Verhältnis zu Musikern. Er war einerseits ein Bewunderer dieser Arbeit, andererseits fand er ihre Macken zum Teil lächerlich.“

Mitreißend nicht nur in der Illustration, sondern auch in Dynamik und Bewegung sind die beiden im Mittelpunkt stehenden Charaktere: der Pianist und sein Zuhörer. Als Virtuose trat Hannes Dreyer auf, spielte auf einem Harmonium, einer alten Orgel. Die Werke werden unter dem Titel „Silentium – Scherzo – Finale Furioso“ bis 30. Juli 2017 zu sehen sein und sollen dann auch in Schulen gezeigt werden. Solche Angebote sollen außerdem dazu beitragen, Wiedensahl als Tourismusort bekannter zu machen. Die Organisatoren hoffen auf eine Steigerung von den derzeit rund 9000 auf etwa 15000 Besucher jährlich.  ano

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg