Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ehrungen auf später verschoben

Bilanz durchweg positiv Ehrungen auf später verschoben

Zügig ist die Mitgliederversammlung der TuSG Wiedensahl über die Bühne gegangen. 94 von derzeit insgesamt 678 Mitgliedern waren der Einladung des Vorstandes in den Sportsaal gefolgt.

Voriger Artikel
Neun Runden ungeschlagen
Nächster Artikel
40 Jahre Volkstanzgruppe

Die Riege der Geehrten: Wilhelm Thiemann (von links), Siegfried Schmidt, Ulrich Dörmann, Reinhold Tillmann, Lara Hoffmann, Nathan Adam, Olaf Traeder und Jörg Bulmahn. 

Quelle: jed

Wiedensahl. Vorstandssprecher Daniel Jedamzik rief in seiner Bilanz noch einmal die Aktivitäten der Bereiche Vereinsjugend, Fußball, Tischtennis, Turnen, Gymnastik, Sportabzeichen, Wandern, Radsport, Volkstanzen und Boule in Erinnerung und dankte allen Verantwortlichen für die geleistete Arbeit.

Überregional hätten neben den Rennradfahrern insbesondere die Busch-Bouler, seit gut einem Jahr offiziell zur TuSG gehörend, mit ihren deutschlandweit erzielten sportlichen Erfolgen gut Werbung für den Verein betrieben. Auf der langen Liste der zu ehrenden langjährigen Mitglieder standen die Namen Wilhelm Niemitz, Siegfried Schmidt, Wilfried Thiemann und Günther Tillmann für jeweils 65 Jahre; Reinhold Tillmann für 60 Jahre; Nathan Adam, Walter Dörgeloh und Wilhelm Thiemann für jeweils 50 Jahre; Jörg Bulmahn, Ulrich Döhrmann, Dirk Krömer, Axel Ronnenberg, Olaf Traeder und Dirk Tüting für jeweils 40 Jahre sowie Jan Baade, Heike Heumann, Michael Pucher und Marco-Philipp Schuh für jeweils 25 Jahre.

Nicht alle waren anwesend. So werden einige Ehrungen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die obligatorische TuSG-Armbanduhr für besondere Verdienste bekam Lara Horstmann überreicht. Sie ist seit Kurzem Sportabzeichenprüferin sowie verantwortlich für die Bereiche Kinderturnen und Einradfahren.

Die personelle Zusammensetzung des Vorstandes bleibt unverändert, denn Vorstandssprecher Frank Deterding, Sportwartin Tina Pape, Mitgliederwart Erwin Baade sowie die beiden stellvertretenden Jugendleiter Florian Abel und Bernhard Peeck wurden einstimmig für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.  jed

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg