Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Schwerverletzter nach Zusammenstoß

Verkehrsunfall Ein Schwerverletzter nach Zusammenstoß

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montagmorgen gegen 11.15 Uhr zwischen Wiedensahl und Loccum ereignet. Zwei Fahrzeuge krachten auf der Kreuzung der Kreisstraßen 43 und 44 kurz hinter Wiedensahl ineinander.

Voriger Artikel
Käufer für den Klenkenhof gefunden
Nächster Artikel
Ruhige Hände und Adleraugen

Beide Fahrzeuge sind nach dem Zusammenstoß völlig zerstört.

Quelle: pr.

Wiedensahl. Nach Angaben der Polizei wollte ein 51-jähriger Mann aus Hagenburg die K43 mit seinem Mercedes überqueren, um geradeaus weiter in den Ziegeleiweg zu fahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 54-jährigen Mindenerin, die mit ihrem VW Golf auf der K43 unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos, bei dem der Fahrer des Mercedes so schwer verletzt wurde, dass er ins Klinikum Minden eingeliefert werden musste. Die Mindenerin und ihr Beifahrer kamen mit leichteren Verletzungen ins Stadthäger Krankenhaus.

Drei Rettungswagen im Einsatz

Die Unfallstelle musste bis etwa 13.20 Uhr gesperrt werden. Für die Versorgung der Verletzten, die Bergung der Fahrzeuge und die Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe waren außer der Polizei noch drei Rettungswagen, 25 Feuerwehrleute, die Straßenmeisterei und ein Mitarbeiter des Amtes 66 (Untere Wasserbehörde) im Einsatz.

Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beziffert die Polizei auf rund 25000 Euro. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr