Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Feuerwehr rettet Hund
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Feuerwehr rettet Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 09.01.2017
Nach einer halben Stunde kann die Feuerwehr den Terrier wieder an ihre Besitzer übergeben. Quelle: PR.
Anzeige
WIEDENSAHL

Elf Feuerwehrmänner waren an der Rettung des Vierbeiners beteiligt.
Wie die Feuerwehr berichtet, war die Halterin mit ihrem Sohn und zwei Terriern auf einem Spaziergang, als einer ihrer Hunde mehrere Meter tief in die Röhre eines längeren Entwässerungstunnels kroch und nicht mehr in der Lage war, sich selbstständig zu befreien. Die Halterin des Terriers alarmierte daraufhin die Feuerwehr.

Die Rettungskräfte konnten die Position des Hundes nicht genau bestimmen, der Terrier reagierte aber mit Bellen auf ihre Rufe. Um den Vierbeiner zu befreien, räumte die Feuerwehr einen Wartungsschachtdeckel frei, der etwa 22 Meter von der Einstiegsöffnung entfernt lag. Dazu mussten sie das gefrorene Erdreich mit einer Brechstange und Feuerwehräxten entfernen. Nach der Öffnung des massiven Betondeckels lief der Hund dem Tageslicht entgegen und konnte von der Feuerwehr und dem Sohn der Halterin aus dem Schacht gerettet werden. So konnte der neugierige Ausbüxer ohne größere Blessuren der glücklichen Besitzerin und ihrer Familie wieder übergeben werden, berichtet die Feuerwehr. kil

Anzeige