Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlingserinnerungen stehen im Fokus

Wiedensahl / Heimatbund Flüchtlingserinnerungen stehen im Fokus

Die Flüchtlinge des Zweiten Weltkriegs und deren Erfahrungen sowie der Weg nach Wiedensahl sollen beim nächsten Treffen des Arbeitskreises des Heimatbundes Wiedensahl am Donnerstag, 7. November, im Mittelpunkt stehen.

Voriger Artikel
Einsatz mit „Federkörner“ und „Spreizer“
Nächster Artikel
Oldtimerfreunde restaurieren roten Opel Blitz

Diskussionen sind beim Heimatbund erwünscht.

Quelle: pr.

Wiedensahl.  Von 19 Uhr an können sich Interessierte in „Boltens Deele“ über das Schicksal der Heimatvertriebenen und der Geflohenen informieren. „Diesmal werden Geschichten über ,Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg in Wiedensahl‘ mit einer Videokamera aufgenommen“, heißt es in der Ankündigung der Organisatoren. Mit der Videotechnik sollen über die Heimatbund-Bücher wie „Geschichte und Geschichten“ und „Welcher Vitamin-Vital-Mix wirkt für ein langes Leben in Gesundheit und Glück“ von Adolf Peeck hinaus nun Personen mit ihren Stimmen, Gesten und Geschichten dokumentiert werden.

 Bei der jüngsten Auflage des Treffens haben sich die Mitglieder des Arbeitskreises mit dem Schwarz-Brennen von Schnaps, dem Schwarz-Schlachten sowie dem Schwarz-Schroten beschäftigt. Einige der Besucher beteiligten sich an der Diskussion auch in Plattdeutsch. Darüber hinaus gab es dem Heimatbund zufolge auch einige Videobeiträge zu sehen. bes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg