Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Gerichte wie zu Buschs Zeiten
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Gerichte wie zu Buschs Zeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.10.2013
Johanne Busch Quelle: pr.
Anzeige
Wiedensahl

Die Kaufmannstochter Johanne Fuhlhage wurde in Bremen geboren. 1865 kam sie mit ihrer Heirat nach Wiedensahl. Außer ihrem hanseatischem Selbstbewusstsein brachte sie eine Liebe zu vielen Leckereien, insbesondere zu Backwaren mit. Ihr Ehemann, Buschs Bruder Adolf, wäre im Dezember ebenfalls 175 Jahre alt geworden. Wie ihr Schwager hat auch Johanne etwas für die Nachwelt hinterlassen: ihr vielfach im Busch-Keller „nachgekochtes“ Gerichtebuch, das am Jahrestag den Speiseplan prägt. Am Donnerstag gibt es nämlich ein besonderes kulinarisches Programm, das durch kurze Lesungen aus Tagebuch und Briefen angereichert wird.
Zudem soll es ein kleines Familientreffen von Johanne und Adolfs Nachfahren geben. Unter anderem wird Urenkel Ernst Kampermann das originale Tagebuch mitbringen.
Zum Mittag gibt es auch eher unbekannte Gerichte wie warmen „Schwarzbrotpudding“. Donnerstag bis Sonntag gibt es ein historisches Kuchenbüfett nach Johannes Aufzeichnungen und zwar von 14 bis 17.30 Uhr. Kurzfristige Anmeldungen sind möglich, Telefon (0 57 26) 4 88, spontane Gäste sind ebenso willkommen. kil

Der Wiedensahler Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung endgültig darüber entschieden, wie es mit den geplanten Scherenschnitten an den neuen grünen Straßenlaternen in der Ortsmitte weitergehen soll. Noch in diesem Jahr, so das einstimmige Votum, sollen die Schnitte, die allesamt Motive aus Wilhelm Buschs gesammelten Werken zeigen, in Auftrag gegeben und montiert werden.

04.10.2013
Wiedensahl Wiedensahl / TuSG-Spartenmeisterschaft - „Tour de France“-Prolog auf Holzrad als Zugabe

Udo Poggemann, Ricarda Rösner und Günter Müller haben ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt und sind erneut Spartenmeister der TuSG-Rennradfahrer geworden. Zu absolvieren war zunächst ein Zeitfahren über 34,98 Kilometer und dann ein Sprint über 550 Meter. Auf Schnelligkeit wurde nicht gefahren. Vielmehr kam es darauf an, möglichst nah an die vor dem Start geschätzte eigene Fahrzeit heranzukommen.

03.10.2013
Wiedensahl Wiedensahl / Seniorentheater - „Der alte Kauz“ kehrt zurück

Das „Bilanz-Theater Moers“ gastiert am morgigen Donnerstag, 26. September, um 20 Uhr im Wiedensahler Wilhelm-Busch-Geburtshaus. Auf dem Programm steht eine Hommage an den Hausherren unter dem Titel „Der alte Kauz – Ein Abend von und mit Wilhelm Busch“.

27.09.2013
Anzeige