Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Heimatbund dokumentiert Erinnerungen
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Heimatbund dokumentiert Erinnerungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.11.2013
Quelle: pr.
Anzeige

Wiedensahl. Damit das, was die Nachkriegsgeneration in Kindertagen im Dorf erlebt hat, nicht verloren geht, hat Peeck es sich zur Aufgabe gemacht, die Gespräche über „die alten Zeiten“ mit der Videokamera zu dokumentieren.
Bei dem jüngsten Treffen des Heimatbundes, zu dem auch Gerhard Dehme und Friedhelm Matthias von den „Plattdeutschen Frünnen“ des Schaumburger Heimatvereins eingeladen waren, zeigte Peeck einige Videoausschnitte von vergangenen Sitzungen der Arbeitsgruppe.

Die Mitglieder des Wiedensahler Heimatbundes können noch davon erzählen, wie man schwarz gebrannten Schnaps zum Tanzvergnügen schmuggeln und den ohnehin schon spärlichen Platz auf den Höfen nach dem Zweiten Weltkrieg mit den Flüchtlingen teilen musste. Auch die Gespräche vom jüngsten Treffen hat der Vorsitzende aufgezeichnet. Die Videos sollen in Kürze auf der Internetseite des Heimatbundes zu sehen sein. tbh

Anzeige