Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Jedes Bild eine Geschichte
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Jedes Bild eine Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.06.2017
Im Auge der Betrachter: Die neue Ausstellung im Comic-Markt Wiedensahl widmet sich dem Thema „Kunst im Spannungsfeld sequenzieller Bilderzählung“. Die Künstler nähern sich dem auf die unterschiedlichsten Art und Weisen an – und bieten damit Stoff zum Diskutieren. Quelle: tro
Anzeige
WIEDENSAHL

Die ausgestellten Werke zeigten ganz unterschiedliche Ansätze zum Erzählen von Geschichten in Bildfolgen. Die teilnehmenden Künstler zeigen Original-Comicseiten, Digitaldrucke, Skizzen, Collagen und mehr, die sich allesamt mit diesem Thema auseinandersetzen. Mit Maxi Spieß aus Rinteln, Jessica Koppe aus Minden und Anke Raum aus Lübbecke sind unter den insgesamt zwölf Künstlern drei aus dem näheren Umfeld dabei.

Führungen sind nach Absprache möglich

Mit dem Titel der Ausstellung stellt Davar die Verbindung zu Wilhelm Busch her, einem der Urväter des Comics. Dieser gestaltete Mitte des 19. Jahrhunderts die „Münchener Bilderbogen“ mit. Besucher in Wiedensahl können sich die neuen „Bilderbögen“ noch bis zum 27. August anschauen. Geöffnet ist freitags von 14 bis 17 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Andere Öffnungszeiten und Führungen sind nach Absprache möglich, der Eintritt ist frei. Für September ist dann schon die nächste Ausstellung geplant: eine Schau über die Comicgeschichte Kenias. tro

Anzeige