Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Jubiläumsboule: Den ersten und letzten Streich gewonnen

„Max-und-Moritz“-Turnier-Serie Jubiläumsboule: Den ersten und letzten Streich gewonnen

Während auf Gemeindeebene die sieben Streiche im Jubiläumsjahr „150 Jahre Max und Moritz“ erst noch gespielt werden müssen, sind die Busch-Bouler der TuSG Wiedensahl damit bereits durch.

Voriger Artikel
Ausstellung zur „Max und Moritz“-Rezeption im Alten Pfarrhaus eröffnet
Nächster Artikel
Ab heute ist der Pizzaofen heiß

Die Busch-Bouler der TuSG Wiedensahl boulen sich durch sieben Streiche.

Quelle: jed

Wiedensahl (jed). Den letzten und siebten Streich der am 4. Januar gestarteten kleinen Turnier-Serie im neuen Boule-Park hat Arnd Richarz aus Krankenhagen gewonnen. Silber ging an Helmut Diekmann aus Lindhorst und Bronze teilten sich Jennifer Schüler aus Luhden und Michael Schöttler aus Neuenrade.

50 Boulesportler aus ganz Schaumburg und den benachbarten Landkreisen waren diesmal am Start. Insgesamt, so hat Turnierleiter Sören Sölter aufgelistet, wurden bei den sieben Streichen über 80 verschiedene Teilnehmer gezählt. Passend zum letzten Streich mit Bauer Mecke und Meister Müller gab es für Richarz, der schon den ersten Streich gewonnen hatte, eine kleine Flasche Korn und ein großes Brot.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg