Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Lausbuben von der Rolle
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Lausbuben von der Rolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 30.01.2017
Das Museum räumt Max und Moritz auch nach dem Jubiläumsjahr einen hohen Stellenwert ein. Quelle: Pr.
Anzeige
WIEDENSAHL

Für Dienstag, 24. Februar, ist ein Kurbeltheater zu Max und Moritz geplant. Aufführungen gibt es um 8.30, um 9.30 und um 10.30 Uhr im Busch-Geburtshaus.

 Auf einer „Endlos-Papierrolle“, dem sogenannten Kurbeltheater, werden die Streiche der bösen Buben lebendig, kündigt die Museumsleitung an. Wunderbar komisch erzählt und mit Gitarre und Schlagwerk begleitet wird das Theater von den Schauspielern Tobias Herzz Hallbauer und Georg Schütze aus Dresden.

 Die kindgerechte Vermittlung vom Lebensweg und Werk Wilhelm Buschs liege dem Museum am Herzen. „Mit Veranstaltungen, Führungen und Workshops ermöglichen wir einen spielerischen Zugang zum Thema.“ Finden, Erleben und Mitmachen werde groß geschrieben. Die Angebote der beiden Museen – Geburtshaus und Museum im Alten Pfarrhaus – richten sich an Schulklassen, Kindergärten und Familien. Auch Kindergeburtstage können dort gefeiert werden. kil

Anzeige