Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Leben in die Bude bringen

„Kultur im Comic-Markt Wiedensahl“ Leben in die Bude bringen

Ein ausgedienter Supermarkt, die Bühne aus alten Teppichen gestaltet, der Raum mal mit feurigem Rot, mal mit kühlem Blau ausgeleuchtet – das ist am vergangenen Donnerstag die Kulisse im Comic-Markt gewesen.

Voriger Artikel
Pokale und Pizza
Nächster Artikel
Max und Moritz können es nicht lassen

Dirk Flieger (von links), Darjush Davar und Carlos Baker machen zum ersten Mal Livemusik im Comic-Markt.

Quelle: lkl

WIEDENSAHL. Unter dem Slogan „Kultur im Comic-Markt Wiedensahl“ möchte die Comic-Initiative Wiedensahl mit kostenfreien Kulturangeboten Leben in den Ausstellungsraum bringen. Den Auftakt hat ein Musikabend gemacht, der von einer eigens für diesen Anlass zusammengestellten Formation gestaltet wurde. „Wir werden heute Abend keine Soundtracks aus Comic-Filmen spielen“, leitete Initiator Darjush Davar die Darbietung ein. „Aber die Räumlichkeiten sind da und sollen nun mit mehr Leben gefüllt werden.“

Davar, der ebenfalls die Comic-Initiative ins Leben gerufen hatte, hatte seine Freunde Carlos Baker (Kontrabass/Gesang) und Dirk Flieger (Percussion) eingeladen, gemeinsam mit ihm zu musizieren. Davar selbst hat die Formation mit Gitarre und Gesang komplettiert.

Eigenkreationen

In Hausmusik-Manier haben die drei Künstler neben Eigenkompositionen von Baker und Davar Klassiker wie „Heartbreak Hotel“ von Elvis Presley in ihrer eigenen Interpretation zum Besten gegeben. Dabei trafen die tiefen Stimmen der Sänger auf gleichmäßige Rhythmen der Percussions, den elektronischen Sound der Gitarre und die lässigen Töne des Kontrabasses.

Für Dezember hat die Comic-Initiative zwei weitere Veranstaltungen ihrer Reihe geplant. Für den 23. Dezember ist ein bebilderter Vortrag zum Thema „Weihnachten im Comic“ geplant. Dabei stehen vor allem die vielseitigen Interpretationsmöglichkeiten typischer Weihnachts- und Wintermotive im Mittelpunkt. Der Beginn ist um 16 Uhr. Am 29. Dezember wird es jazzig: Unter dem Motto „Alles Gute zum…“ geben sich Davar (Gitarre/Gesang), Dirk Hartmann (Schlagzeug), Elmar Kuhlmann (Bass) und Jens Lüpke (Vibrafon) erstmalig im Landkreis die Ehre. Die Musiker sind mit ihrem elektronisch-rhythmischen Programm bereits in Berlin und Hannover aufgetreten und wollen nun im Comic-Markt den Jahresabschluss einleiten. Der Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.  lkl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Weitere Ausstellungen geplant
Schüler der IGS Helpsen besuchen mit ihrer Kunstlehrerin die Ausstellung „Die besten deutschen Comics“.

Zunächst ist der Comic-Markt nur für den Zeitraum der Ausstellung „Die besten deutschen Comics“ geplant gewesen – von September 2016 bis zum 31. März 2017. Jetzt will Darjush Davar, Initiator der Wiedensahler Comic-Initiative, die Nutzung des ehemaligen Markant-Marktes verlängern. 

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg