Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Lebensstationen eines Genießers

Wiedensahl / Filmvortrag Lebensstationen eines Genießers

„Lebensstationen mit niedersächsischen Landschaften“ ist der Film-Vortrag betitelt, den der beliebte Fernsehjournalist und NDR-Moderator Peter von Sassen am Donnerstag, 31. Oktober, um 20 Uhr im Wiedensahler Wilhelm Busch Geburtshaus hält.

Voriger Artikel
Oldtimerfreunde restaurieren roten Opel Blitz
Nächster Artikel
„Anna“ löst Franziska Becker ab

Peter von Sassen

Quelle: pr.

Wiedensahl. Das markante Gesicht des „Hallo Niedersachsen“-Magazins widmet dem Hausherrn einen audiovisuellen Themenabend mit Bildern, Dokumenten, Texten und Musik. Mit verblüffenden und bisweilen kaum bekannten Einzelheiten aus dem Leben des Mannes, der ziemlich genau vor 150 Jahren begonnen hatte, an seinem Weltbestseller „Max und Moritz“ zu arbeiten, ist zu rechnen – über die Affären des Malers und Zeichners, Dichters und Denkers, seine verborgenen Talente, seine vom Vortragenden geteilte Vorliebe für gutes Essen und kräftige Rotweine. Und über die Weisheit Buschs.

Der gebürtige Hamburger und überzeugte Wahl-Niedersachsen von Sassen bringt damit einen Teil dessen nach Wiedensahl zurück, was er für diesen Themenabend im Busch-Geburtsort recherchiert und fotografiert hat. Doch auch in Mechtshausen, Ebergötzen und anderen niedersächsischen Busch-Orten ist der Zwei-Meter-Mann auf Spurensuche gewesen. Der Eintritt kostet 16 Euro, Mitglieder des Förderkreises zahlen 14 Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.wilhem-busch-geburtshaus.de. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg