Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Literarischer Schmaus begeistert
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Literarischer Schmaus begeistert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 17.05.2015
Stephan Kießlich unterhält seine Gäste mit Klängen aus einem Deutschen Dudelsack.  sk
Wiedensahl

Im Alten Pfarrhaus, wo Wilhelm Busch einige Jahre gelebt hatte, machten es sich am Sonnabend 50 Gäste an einer gedeckten Tafel gemütlich. Zwischen „Deftiger Suppe von Bauer Meckes Feldern” und „Witwe Boltes hängendem Federvieh, knusprig gebraten” unterhielt der Sarstedter Kießlich mit Gedichten und Bildergeschichten von Wilhelm Busch, regte zunächst den Appetit mit dem Busch-Wahlspruch an: „Wer einen guten Braten macht, hat auch ein gutes Herz”.

Einem guten Schluck Honigwein als Aperitif ließ Kießlich eine Darbietung mit einem Deutschen Dudelsack folgen. Entzückt schritt der Künstler schließlich auf zwei Ehepaare zu, die in passender Gewandung zum Themenabend erschienen waren: In doppelter Ausführung saßen Witwe Bolte und Onkel Fritze am Tisch.

Christel und Hartmut Brüschke waren ein wenig enttäuscht, dass sich keine weiteren kostümierten Gästen fanden, waren Brüschkes doch – auf Einladung lieber Schaumburger Verwandter – extra aus Heidelberg zum Wilhelm-Busch-Event angereist.

Dass die Schaumburger eher eine praktische als poetische Ader haben, verriet eine Frau nach der Aufforderung Kießlichs: „Esset und trinket, dass sich der Leibriemen spannt!” “Ich hab´ ne Strechhose an”, war daraufhin  ein leiser mit Kichern begleiteter Kommentar zu vernehmen. sk