Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mit zwei Kandidaten in die Wahl

Wählergemeinschaft geht mit abgespeckter Liste ins Rennen Mit zwei Kandidaten in die Wahl

Mit zwei Kandidaten geht die Wählergemeinschaft Wir für Wiedensahl (WWW) in die Kommunalwahl. Tina-Maria Meyer steht an Platz 1 der Liste, gefolgt von Carsten Dreyer.

Voriger Artikel
Cholewa will Bürgermeister werden
Nächster Artikel
Kunst im alten Supermarkt

Tina-Maria Meyer.

Quelle: Archiv

WIEDENSAHL. Wie bei vielen anderen Parteien und Wählergruppen auch, sei es für die WWW schwierig gewesen, weitere Bewerber für die Arbeit im Gemeinderat zu gewinnen, schildert Dreyer.

In der aktuellen Ratsperiode ist neben den beiden Kandidaten noch Arendt Oetker für die WWW vertreten, der diesmal nicht mehr antritt. Der harte Kern, der die WWW ausmacht, bestehe aus etwa zehn Personen. Bei den letzten Kommunalwahlen ging die neu gegründete Wählergemeinschaft noch mit sechs Kandidaten ins Rennen.

Ambitionen auf den Bürgermeisterkandidaten und den Posten des Gemeindedirektors haben Dreyer und Meyer nicht, berichtet Dreyer. Beide seien berufstätig und daher zeitlich sehr eingespannt. Mit Blick auf die Wahl sagt der Vertreter der Wählergemeinschaft: „Es wird richtig spannend“, denn es werde sich auf jeden Fall eine Menge ändern.  kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg