Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Pizzeria behebt Leerstand

Neueröffnung Pizzeria behebt Leerstand

Es tut sich was in der ehemaligen Bäckerei Dreyer. In dem leer stehenden Gebäude an der Hauptstraße 85 in Wiedensahl soll demnächst eine kleine Pizzeria eröffnen – direkt gegenüber des Marktplatzes.

Voriger Artikel
Schützen üben Kritik an hohen Abgaben
Nächster Artikel
Einer zu wenig und zwei zu viel

 In der leer stehenden Bäckerei soll bald eine Pizzeria aufmachen.

Quelle: kil

Wiedensahl. Das Haus, das im Herbst 2014 zwangsversteigert und an ein Mitglied der lokalen Umweltgruppe verkauft worden war, hat jetzt einen neuen Mieter. Ali Ghazanfar, deren Familie bereits einige Pizzerien im Umkreis betreibt, bestätigt, im Wilhelm-Busch-Dorf eine Pizzeria aufmachen zu wollen. Die Renovierung des alten Bäckerladens läuft bereits.

 Wenn alles nach Plan läuft, so Ghazanfar, könnte der Betrieb schon im März dieses Jahres aufgenommen werden. Im Internet ist die „Ali-Pizzeria Waqar“ bereits eingetragen – nur der Telefonanschluss funktioniert noch nicht.

 Auch der Besitzer der Immobilie freut sich über den bald behobenen Leerstand – er selbst hatte sowieso keine konkreten Pläne für die Nachnutzung des Ladens. Vielleicht eine Art Umweltcafé, hieß es damals. Dass nun eine Pizzeria im Busch-Dorf eröffnet sei ein „glücklicher Zufall“. Der neue Mieter habe von dem Leerstand in Wiedensahl gehört und daraufhin den Kontakt zu ihm gesucht. „Ich bin doch froh, wenn nicht alle Lichter in Wiedensahl ausgehen.“ Er sei froh, „wenn sich vom Dorf was bewegt“.kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg