Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ronnenberg nach 20 Jahren verabschiedet

SoVD Wiedensahl Ronnenberg nach 20 Jahren verabschiedet

Die Wahl eines neuen Vorstandes hat im Mittelpunkt der Jahresversammlung des SoVD-Ortsverbandes Wiedensahl gestanden. Karin Ronnenberg wurde nach langjähriger Mitarbeit aus dem Vorstand verabschiedet.

Voriger Artikel
Wiedensahl beteiligt sich nicht an Busch-Tagen
Nächster Artikel
Von der Dirne zur Betschwester

Wiedensahl. Die stellvertretende Vorsitzende trat nach mehr als 20 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit zurück. Ihr Nachfolger ist Helmut Schaer. Sein Amt als Schriftführer übernimmt nun Brunhilde Brandt. Vorsitzender Rüdiger Dittmann wurde einstimmig als Ortsverbands-Chef wiedergewählt. Er tritt seine dritte Amtsperiode an.

Ronnenberg wurde mit viel Applaus verabschiedet. 20 Jahre lang engagierte sie sich für den SoVD. In ihren ersten Jahren setzte sie sich für ältere und kranke Menschen ein, 2008 wurde sie erstmals zur Vorsitzenden des Ortsverbandes Wiedensahl gewählt. Seit 2011 bekleidete sie das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden.

Nach den Wahlen resümierte der Kreisvorsitzende des SoVD Schaumburg, Winfried Lange, das vergangene Jahr und beklagte den fehlenden Zulauf von jüngeren Mitgliedern. Der Verband bestehe seit fast 70 Jahren und habe rund 8000 Mitglieder, von denen die Hälfte über 60 seien. Dittmann blickt jedoch zuversichtlich in die Zukunft: „Wenn wir den Bestand halten, sind wir auf einem guten Weg.“

Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden Rolf Döhrmann, Monika Steinmeier und Uwe Bonin geehrt. ls

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg