Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schaurig-schön

„Canto d’amore“ Schaurig-schön

Die Sopranistin bellt. Der Bratschist und Komponist lässt die Saiten quietschen. Spöttisch spitzt die Mezzosopranistin ihre Lippen und formt genüsslich die Worte: „In die Tüte von Papiere sperren sie die Krabbeltiere“.

Voriger Artikel
Neuer Blick auf böse Buben
Nächster Artikel
„Max und Moritz“ aus weiblicher Sicht

„Canto d’amore“ präsentiert Busch modern vertont.

Quelle: pr.

Wiedensahl (kil). So kündigt das Wilhelm-Busch-Museum eine Künstlergruppe „Canto d’amore“ an, die am Sonnabend, 28. November, im Wiedensahler Museum auftritt. Beginn ist um 20 Uhr.

 Die Besucher erwartet „Busch modern vertont“: Wilhelm Busch gesungen, gesprochen und auf der Viola begleitet. Ein rund um „schaurig-schönes Programm, fabelhaft spöttisch und so noch nie gehört“, heißt es in der Ankündigung zur Veranstaltung.

 Im Rampenlicht stehen die Sopranistin Doritha Schwier, die Mezzo-Sopranistin Claudia Brandenburger, der Bariton Christoph Clausen und Wolfgang Anton (Viola d’amore, Viola pomposa).

 Der Eintritt zum musikalischen Abend im Busch-Museum kostet 20 Euro. Mitglieder zahlen nur 18 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg