Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Spaß am Kugel-Sport ungebrochen

28 Busch-Bouler-Teams am Start Spaß am Kugel-Sport ungebrochen

Der Spaß am Boule-Spiel ist im Wilhelm-Busch-Dorf ungebrochen: 28 Mannschaften und damit vier mehr als 2015 haben sich zur Wiedensahler Boule-Meisterschaft angemeldet. Jetzt wurden die Gruppen für das Turnier ausgelost.

Voriger Artikel
Frischemobil statt Markant-Markt
Nächster Artikel
Die Versuchung ist stärker

Wiedensahl. Hierzu begrüßte Cord Horstmann, Mitglied der Busch-Bouler der TuSG Wiedensahl, die Vertreter aller gemeldeten Mannschaften im Vereins-Sportheim. Glücksfee spielte TuSG-Kantinenwirt Rudolf Arpke. Vier Gruppen mit jeweils sieben Mannschaften wurden ausgelost:

In Gruppe eins spielen die Teams Zukunftswind für Wiedensahl, W.d.K. I, Zippel-Club, Senioren-Tanzkreis, TuSG I. Herren, W.d.K. II und SPD.

Gruppe zwei: Kyffhäuser Damen, FFK + D, Schuppen II, Boule Brothers, Big Bona, Wie kört platt sowie 1 Huhn 3 Hähne.

Gruppe drei: TischTennis, Keine Ahnung, 1. FC Neernenne, The Kings, Dörp Kaffee, Die Volksbank Bouler und Stark am Glas.

Gruppe vier: Vier gewinnt, Kyffhäuser Herren, DRK OV Wiedensahl, Die Grabenpfleger, TuSG Alte Herren, Die Räte sowie LMB & Hohes C.

Die Vorrundenspiele – es spielt jeder gegen jeden pro Gruppe – können laut Mitorganisator Klaus Sölter ab sofort auf den Plätzen im Boule-Park absolviert werden. Die Teams sprechen ihre Termine ab.
Erfreut zeigte sich Horstmann, dass sich mit den Mannschaften Schuppen II, Die Grabenpfleger, The Kings und die Volksbank Bouler neu formierte Mannschaften angemeldet haben. Gespannt sind er und seine Mitstreiter, wer Nachfolger des letztjährigen Dorfmeisters, der Mannschaft LBM wird. Das Team bestand damals aus Lia Heumann, Barbara Sölter, Monika Steinmmeyer und Christine Döhrmann.

Die erfolgreichsten Teams des Turniers qualifizieren sich für die Kreismeisterschaft im September im Kurgarten Bad Eilsen. Und nachdem im vergangenen Jahr das Wiedensahler Team TuSG-I. Herren den Vize-Kreismeistertitel erringen konnte, sei die Motivation aller Boulespieler in Wiedensahl sicher nochmals angestiegen. Die Vorrundenspiele müssen bis Sonnabend, 25. Juni, absolviert sein. Finale in Wiedensahl ist Sonnabend, 2. Juli, anlässlich eines großen Boule-Wochenendes im Boule-Park der TuSG Wiedensahl.   sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg