Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl „Tour de France“-Prolog auf Holzrad als Zugabe
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl „Tour de France“-Prolog auf Holzrad als Zugabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.10.2013
Udo Poggemann (von links), Ricarda Rösner und Günter Müller mit dem Spartenpreis nach der Siegerehrung. Quelle: jed
Anzeige
Wiedensahl

Das Siegertrio hatte für die knapp 35 Kilometer 83 Minuten vorhergesagt und verfehlte diese Schätzung im Ziel um ganze 26 Sekunden. Das brachte so viele Punkte, dass sich die Sieger die zehn Sekunden Zeitunterschied beim Sprint locker leisten konnten. Poggemann: „Ich kann es gar nicht glauben, wieder gewonnen – und das alles ohne Training.“

 Für den größten Spaß des Tages sorgte TuSG-Radsport-Vize Lothar Friedrich mit einem Fahrrad der ganz besonderen Art, das ein wenig an die Zeiten von Fred Feuerstein erinnerte und mit dem bei einem „Tour de France“-Prolog außerhalb der Wertung einige Meter zurückgelegt werden mussten. Das gestaltete sich nicht einfach, denn erstens war das Teil aus dickem Holz und daher mächtig schwer, zweitens fehlte der Kettenantrieb, und drittens war der Sattel alles andere als bequem.jed

Anzeige