Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Und immer im Kreis herum
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Und immer im Kreis herum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 17.09.2017
„Abflug!“: Der Achttourige namens „Freischütz“ ist eine sportliche Herausforderung für die Tänzer. Quelle: sk
Wiedensahl

Hier hatte sich am Mittag viel Volk versammelt, und die insgesamt 24 Erntewagen und kleineren Gefährte – seit vier Jahren haben auch die Dorfkinder ihren eigenen traditionell mit Ähren geschmückten Anhänger – warteten am Straßenrand auf ihre Besatzungen.

Die etwa 30 Paare der Dorfjugend zeigten sich am zweiten Erntefesttag ausgelassen und topfit, auch nach genossenem Tanzvergnügen am Vorabend. Mit der „Windmühle“ eröffneten die jungen Tänzer ihre Achttourigen-Vorführung. Bei der Choreografie der „Windmühle“ ist es wie beim Autoscooter: Es gibt eine Rückwärtsrunde. Alles wurde mit Bravour absolviert. Beim „Heufahrer“ kam die Volkstanzgruppe Wiedensahl dazu, und anschließend klang „Whisky in the Jar“ aus dem Lautsprecher. Zum irischen Volkslied tanzten die jungen Line-Dancer der TuSG Wiedensahl. Nachdem die Dorfjugend noch einen vielbeklatschten „Freischütz“ hingelegt hatte, hieß es Aufsitzen zum Umzug durch das Dorf. sk