Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Wohnzimmer-Flair und kenianische Comics
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Wohnzimmer-Flair und kenianische Comics
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 24.08.2017
 Jens Lüpke, Bettina Wenthe, Matthias Wenthe und Dirk Flieger machen den Comic-Markt zu ihrem Musikzimmer. Quelle: pr.
WIEDENSAHL

Zwar war ein Großteil der Bilder der laufenden Ausstellung aufgrund des Wasserschadens schon abgehängt, dafür sorgten aber jede Menge Teppiche für eine heimelige Atmosphäre beim Musikabend.

Sängerin Bettina Wenthe fühlte sich „fast wie in einem Wohnzimmer“, heißt es von der Comic-Initiative. Zusammen mit ihrem Mann Matthias Wenthe (Akustikgitarre und Gesang), Dirk Flieger (Percussion) und Jens Lüpke, (Vibraphon) verwandelte die Sängerin den Comic-Markt mit einem Mix aus Eigenkompositionen und sehr persönlichen Cover-Interpretationen in ihr Musikzimmer. Der kommende Musikabend ist für Donnerstag, 24. August, geplant.

Die nächste Ausstellung mit Künstler-Workshop im ehemaligen Markant-Markt läuft in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Kenia und dem Kulturnetz Bremen. Am Sonntag, 3. September, eröffnet die Comic-Initiative die Ausstellung „Ink & Pixels“.

Die Schau soll einen Einblick in die faszinierende Comic-Geschichte Kenias bieten, kündigt der Initiator des Comic-Marktes Darjush Davar an. Der kenianische Comic-Künstler, Autor und Kurator Chief Nyamweya gibt zur Eröffnung der Ausstellung eine Einführung. Für Kreative findet zudem in der ersten Ausstellungswoche ein Comic-Workshop sowie eine Lesung mit Nyamweya statt. r