Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nienstädt
Kita und Krippe werden teurer
So sähe die Kostenverteilung aus, wenn die Gebühren nicht angepasst werden. Der Landkreiszuschuss wird für die Plätze der Integrationskinder bezahlt.

Die Gemeinden Helpsen und Seggebruch wollen die Gebühren für Kita und Krippe erhöhen. Bei einer Enthaltung hat der gemeinsame Kindergartenausschuss die Empfehlung gegeben, monatlich zehn Euro mehr für die Vormittagsbetreuung zu berechnen und 15 Euro für den Ganztag, um den Kostendeckungsgrad der Eltern zu erhöhen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Brand an der Karlshütte

Das Feuer, der die Karlshütte in Liekwegen zerstört hat, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Brandstiftung entstanden. Wie Matthias Auer, Sprecher des Kommissariates Bückeburg, sagt, könne derzeit jedoch nicht festgestellt werden, ob es sich um vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung handelt. Die Polizei sucht deshalb für Zeugenaussagen den Jogger, der den Brand am Sonnabendmorgen entdeckt hat.

mehr
Ursache unklar
Nicht mehr viel übrig: Die Feuerwehr löscht die letzten Reste der abgebrannten Schutzhütte, die die Waldfreunde  über Jahrzehnte gehegt und gepflegt haben.

Ein Schock für die Waldfreunde Liekwegen: Die Karlshütte, die den Freunden seit den sechziger Jahren als Treffpunkt dient, ist in der Nacht zu Sonnabend komplett niedergebrannt. Die Ursache ist nach Angaben der Bückeburger Polizei noch vollkommen unklar.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gesundheitstag
Bewegung hält gesund, ob jung oder alt.

Zahlreiche Besucher haben sich am Sonntag beim Gesundheitstag in der IGS Helpsen rund ums körperliche und geistige Wohlbefinden informiert. „Das Thema Gesundheit geht uns alle an, junge ebenso wie ältere Menschen“, sagte Bürgermeister Manfred Kesselring.

mehr
Gesundheitstag

Alle zwei Jahre dreht sich in der Gemeinde Helpsen alles um die Themen Gesundheit, Fitness, Wellness und Pflege. Für Sonntag, 23. April, lädt die Gemeinde wieder alle Interessierten zum großen Gesundheitstag ein.

mehr
Nachfolge gesucht

Seit 1995 hat die Samtgemeinde Nienstädt eine nebenamtliche Gleichstellungsbeauftragte eingestellt. Elke Blaume ist für diese Tätigkeit im Umfang von fünf Wochenstunden ihrer Arbeitszeit freigestellt worden. Zum Jahresende endet ihr Arbeitsverhältnis, weshalb die Kommune einen Nachfolger braucht.

mehr
Leader-Programm
Die Gemeinde unterhält drei Sportstätten, teils auch mit Tennisplätzen, wie hier in Liekwegen, der gut angenommen wird.

Die Gemeinde Nienstädt möchte eine Studie zur Weiterentwicklung ihrer Sportstätten erstellen und hat dafür jetzt grünes Licht vom Landkreis bekommen. Denn das Projekt ist im Leader-Programm Schaumburger Land aufgenommen. Die Kosten für die Studie betragen rund 13.000 Euro brutto.

mehr
Samtgemeinde Nienstädt

Viele Kommunen in Schaumburg haben die Resolution bereits unterzeichnet, jetzt hat auch die Samtgemeinde Nienstädt sich der Forderung an das Land Niedersachsen angeschlossen, die Kommunen in Sachen Kinderbetreuung finanziell besser auszustatten. Der Beschluss im Samtgemeinderat fiel einstimmig aus.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg