Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Nienstädt
Freiwillig abgeordnet
WBG-Leiter Holger Wirtz (vorne, von links) und Grundschulleiter Helmut Quander freuen sich auf die Zusammenarbeit. Sechs Gymnasial-Lehrer helfen in Nienstädt aus, und zwar (von links) Therese Büchner, Isabell Stahlhut, Ulrike Loger, Elisabeth Stadtsholte, Martin Windler und Kai Wolter.

Ein Gewinn für beide Seiten: Sechs Lehrer des Stadthäger Wilhelm-Busch-Gymnasiums helfen bis zu den Sommerferien an der Grundschule Nienstädt aus. Anders als an vielen anderen Schulen, an denen Gymnasiallehrer zwangsabgeordnet werden, ist diese Zusammenarbeit auf freiwilliger Basis entstanden.

mehr
Gehege in Nienstädt

Sie spielen, schlafen, fressen und grunzen: Die Wildschweine von Nils Busch genießen ihr Leben in vollen Zügen. Seit Anfang des Jahres leben die acht Paarhufer in Nienstädt. In ihrer Rotte fühlen sich die an Menschen gewöhnten Tiere offenbar sauwohl. Zwei Frischlingretterinnen haben die Tiere besucht.

mehr
Nienstädter Kinderkrippe

Die Kinderkrippe Spatzennest am Bergkrug ist auf lange Sicht wohl zu klein. Darum berät der gemeinsame Kindergartenausschuss der Gemeinden Helpsen und Seggebruch bei seiner Sitzung am 22. November über eine Erweiterung beziehungsweise einen Umbau der Krippe.

mehr
49-jährige Helpserin

Eine 49-jährige Helpserin, die am Montag, gegen 0.15 Uhr, mit ihrem Renault die Hauptstraße in Helpsen befahren hat, ist dort einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Ein freiwillig durchgeführten Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

mehr
Mehrgenerationenhaus
Am rechten Bildrand ist skizziert, wie das künftige Mehrgenerationenhaus mit versetzen Gebäudeteilen gestaltet sein könnte.

Bei der Vorstellung des Bebauungsplans „Im Bruche“ hat Stadtplaner Matthias Reinold dem Seggebrucher Gemeinderat auch die Eckdaten für bestimmte Vorschriften erläutert. Wie berichtet, soll in dem neuen Gebiet auch der Bau eines Mehrgenerationenhauses verwirklicht werden.

mehr
Nachtragshaushalt

Vor allem Personalkosten und höhere Abschreibungen sind es, die einen Nachtragshaushaltsplan für die Samtgemeinde Nienstädt erforderlich machen. Das hat Samtgemeindebürgermeister Dietmar Köritz bei der jüngsten Ratssitzung erklärt. Für Inklusion soll weniger ausgegeben werden, als zunächst vorgesehen.

mehr
Autorenlesung
Mit viel Gestik und ein wenig Schauspiel trägt Will Gmehling seine Geschichten vor.

Der Kinder- und Jugendbuchautor Will Gmehling hat den Nienstädter Grundschülern aus seinen Büchern vorgelesen. Als er selbt ein Kind war, hat er allerdings viel lieber Fußball gespielt als zu lesen.

mehr
Gemeinderat Seggebruch

Der Nachtragshaushalt der Gemeinde Seggebruch ist einstimmig vom Rat verabschiedet worden. Der Ergebnishaushalt soll sich demnach deutlich verbessern. Während im Ursprungshaushalt von einem Defizit von 31 600 Euro ausgegangen worden war, wird jetzt ein Plus von 3100 Euro erwartet.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg