Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen 134 neue „Zauber-Lehrlinge“
Schaumburg Nienstädt Helpsen 134 neue „Zauber-Lehrlinge“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 14.09.2014
Willkommensgruß: Die Sechstklässler überbringen jeder fünften Klasse eine große Schultüte. Quelle: kil
Anzeige
Helpsen

Um den Neulingen den Empfang so schön wie möglich zu gestalten, hatten die älteren Schüler und Lehrer ein buntes Programm mit Tanz, Gesang, Musik und Reden vorbereitet.

 Schulleiter Timo Kuhlmann begrüßte die Kinder mit einer Textzeile aus einem Song von Xavier Naidoo: „Dieser Weg wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer.“ Er versicherte aber sofort, dass die Laufbahn der Schüler an der IGS zwar sicher nicht immer einfach sein werde, „aber hier werden euch nie Steine in den Weg gelegt oder ein Weg unnötig schwer gemacht“. Jeder werde seinen Weg auf eigene Weise und im eigenen Tempo gehen. Der eine mit Vollgas, der andere zunächst zögerlich, vielleicht tänzelnd oder Salto schlagend.

 Einen Vergleich zur Zauberschule Hogwarts aus den Harry-Potter-Büchern zog die Jahrgangsleiterin der fünften Klassen, Christina Frommelt, zur Einschulung. „Zaubern können wir Lehrer zwar nicht“, sagte sie, aber sie schafften es manchmal, die Schüler glauben zu lassen, dass sie es könnten. „Lasst euch einfach darauf ein“, ermunterte sie die Kinder. Und an die Eltern, die am Eingang einen silbernen Schlüssel erhalten haben, richtete sie den Appell: Dieser solle sie daran erinnern, sich täglich etwa 15 Minuten Zeit zu nehmen, um mit ihren Kindern zu üben, Vokabeln abzufragen, nach den Mathe-Aufgaben zu fragen und dabei deren Stärken und Schwächen zu erkennen.

 Nach Reden und Programm ging es für die Schüler endlich los: Gemeinsam mit ihren neuen Lehrern und Mitschülern ging es zum ersten Mal in die neuen Klassenräume.  kil

Turbulente Zeiten liegen hinter dem TV Bergkrug. Gut vier Monate ist es jetzt her, dass der Vorsitzende Jörn Wagener und sein Stellvertreter Werner Metschke nach vielen Quärelen und einer mehrstündigen Mitgliederversammlung von ihren Posten zurückgetreten sind. Der neue Vorstand hat sich mittlerweile gut eingearbeitet und den Verein wieder auf Kurs gebracht.

23.08.2014
Helpsen Stemmen / Baugebiet - „Wo findet man das schon?“

Das passt zur angestrebten Entwicklung einer Ortsmitte in Stemmen: Das Baugebiet „Wilharmsring“ in der Nachbarschaft entwickelt sich zur Freude des Bürgermeisters Werner Vehling stetig.

22.08.2014
Helpsen Südhorsten / Erntefest - Lohmanns Hof wird zur Tanzfläche

Nach zwanzigjähriger Pause ist in diesem Jahr zum sechsten Mal wieder das Erntefest in Südhorsten gefeiert worden.

20.08.2014
Anzeige