Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen 2082 Euro für krebkranke Kinder
Schaumburg Nienstädt Helpsen 2082 Euro für krebkranke Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.12.2016
Claudia Driftmann von der Initiative krebkranker Kinder Minden (Mitte) bedankt sich beim Edekateam Thomas Köpper, Simone Rinne und Philipp Köpper als Initiatoren der Pfandbon-Spenden-Box. Quelle: kil
Anzeige
HELPSEN/NIEDERNWÖHREN

„Für die Kunden ist das oft nicht viel Geld, aber wir können damit viel bewirken“, sagte Claudia Driftmann, Ansprechpartnerin der Initiative, die die Spende im Helpser Edekamarkt entgegengenommen hat. Um den Kindern eine besondere Freude zu machen, hatte Filialleiter Thomas Köpper noch zwei Kuscheltier-Kühe und Kekse beigesteuert.

Auf der Kinderkrebststaion in Minden werden Kinder von null bis 18 Jahre behandelt, auch aus dem Schaumburger Land, erzählte Driftmann. Jedes Jahr gibt es etwa 20 bis 25 Neuaufnahmen, „und leider werden es nicht weniger“. Die Atmosphäre sei sehr familiär, sagt Driftmann. Da die Krankheit auch eine finanzielle Belastungen für die Familien darstelle, unterstütze die Initiative die Eltern, wo sie kann. Zum Beispiel bei Fahrtkosten, oder einfach, um den kranken Kindern oder ihren Geschwistern mal eine Freude zu machen. Da reiche manchmal schon ein Heliumballon, um die jungen Patienten ein wenig aufzuheitern. kil

Anzeige