Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Angreifer bleiben unbekannt

Überfall Angreifer bleiben unbekannt

Die Polizei muss wieder bei Null anfangen. Die Zeugenaussagen zu dem Überfall auf einen 16-Jährigen in der Kirchhorster Bahnunterführung haben nicht den erhofften Erfolg gebracht.

Voriger Artikel
Helpserin möchte wachrütteln
Nächster Artikel
Zukunftstag an der IGS Helpsen

Kirchhorsten (kil). Wie die Nienstädter Polizei mitteilt, habe es zwei Zeugen gegeben, die angaben, zum Zeitpunkt des Vorfalls eine Gruppe von Jugendlichen in der Nähe des Bahnhofs gesehen zu haben. Die Aussagen stimmen aber in keiner Weise mit der Beschreibung des Opfers überein, heißt es von der Polizei. Drei unbekannte Angreifer hatten am 2. April gegen 14 Uhr einen jungen Hesper bedroht und mit einem Messer verletzt. Das Opfer hatte sich wehren und flüchten können. Hinweise nimmt die Polizei , (0 57 24) 38 40, an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg