Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Auch Spürnasen riechen keinen Qualm im Schlaf
Schaumburg Nienstädt Helpsen Auch Spürnasen riechen keinen Qualm im Schlaf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 12.04.2012
Rauchmelder gibt es sogar schon für Busse, wie hier in einem Fahrzeug des Unternehmens Rinder. Quelle: pr.
Helpsen (gus)

Das Thema Rauchmelder wird nach Meinung der Helpser Feuerwehr noch immer unterbewertet. Besonders nachts seien die Geräte von großem Nutzen. „Wenn wir uns schlafen legen, bekommt auch unser Geruchssinn seine verdiente Pause. Bei einem Brand in den eigenen vier Wänden kann diese eigentlich gesunde Körpereigenschaft aber fatale Folgen haben. Sicheren Schutz bieten Rauchmelder – sie schlafen nie“, heißt es in einer Pressemitteilung der Brandschützer.
Daher beteiligt sich die Feuerwehr Helpsen am bundesweiten Rauchmeldertag, der am Sonnabend ist, und bietet interessierten Bürgern Informationen rund um Rauchmelder und die Tätigkeit der Brandbekämpfer Am Stand vor dem Edeka-Markt erfahren die Besucher auch, dass bald eine bundesweite Rauchmelderpflicht gilt.
„Aktuell haben mit Niedersachsen bereits zehn Bundesländer eine Rauchmelderpflicht eingeführt, und Nordrhein-Westfalen folgt demnächst“, schreibt die Feuerwehr. Das Ziel der breit angelegten Aufklärungskampagne sei aber klipp und klar ein bundesweiter Schutz vor lebensgefährlichem Brandrauch für die ganze Bevölkerung, und dafür brauche es in Gebäuden flächendeckend Rauchmelder.
„Die Feuerwehr fordert bereits seit Langem die Einführung einer Rauchmelderpflicht für alle privaten Wohnungen. Dabei geht es um den Schutz von Menschenleben.“ Rauchmelder seien Lebensretter, die in jede Wohnung gehören, in Schlaf- und Kinderzimmer sowie in den Flur jeder Wohnung.“