Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Bombe in Helpsen nur falscher Alarm

Anwohner alarmiert Polizei Bombe in Helpsen nur falscher Alarm

Fehlalarm: Ein Mann aus Helpsen hat die Nienstädter Polizei am Montag mit einem Verdacht auf Trab gehalten.

Voriger Artikel
Helpserin von der Sonne geblendet
Nächster Artikel
120.000 Euro allein für die Sanierung

HELPSEN.   Ein Anwohner aus Helpsen hat sich gegen 11.40 Uhr bei der Nienstädter Polizei gemeldet und die Vermutung geäußert, dass auf dem Gehweg an der Riepackerstraße in Helpsen möglicherweise eine Bombe in einem braunen Lederbeutel liegt.

Die zuständige Beamtin der Polizeistation „entschärfte“ die vermeintliche Bombe, heißt es von einem Sprecher der Polizei. Mutig schaute die Polizistin in den Beutel und stellte fest: Darin befanden sich lediglich Golfartikel in Form von Tee-Stiften, die zum Abschlagen von Golfbällen genutzt werden.

Der Eigentümer des Lederbeutels kann sich bei der Polizeistation Nienstädt, Telefon (0 57 24) 38 40, melden. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr