Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Buntes Fest in der Grünen Mitte
Schaumburg Nienstädt Helpsen Buntes Fest in der Grünen Mitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.04.2017
Mit vielen Unterstützern aus Vereinen, Unternehmen und Privatpersonen organisiert der Mehrgenerationenhaus-Verein ein Fest. Quelle: kil
Anzeige
HELPSEN

Anlass ist der europäische Protest-Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, berichtet die Vorsitzende des Vereins Manuela Tarbiat-Wündsch. Das Fest richtet sich an Jung und Alt. Gefeiert werden soll von 12 bis etwa 22 Uhr.

 Unterstützung bekommt der Verein, der in Seggebruch einen Mehrgenerationenpark plant, von Vereinen, Gemeinden und Unternehmen, die sich mit Spenden, Gerätschaften, Hilfe beim Zeltaufbau oder mit Unterhaltung einbringen.

 Der Verein plant, in der Grünen Mitte ein großes Zelt aufzubauen. Es gibt Bratwurst, Getränke, Musik und vieles mehr. Abends sorgt DJ Jan Schmöe aus Hespe für Stimmung. Der TVB präsentiert Tanz und Aerobic und das Hesper Therapieteam Thiemann ist mit einigen Vierbeinern vor Ort, um den Besuchern sein Angebot der tiergestützten Therapie vorzustellen.

 Zudem unterstützen die Firma J. Kramerbau, die Gemeinschaft Bergkrug im Verband Wohneigentum, die VGH in Helpsen, die Sparkasse, die Gemeinden Helpsen und Seggebruch sowie Anwohner Lars Dierking und einige weitere Akteure das Fest.

 Die Gelegenheit möchte der Mehrgenerationenverein nutzen, um sich der Öffentlichkeit vorzustellen. Bezüglich des inklusiven Wohnprojekts in Seggebruch arbeitet sich der Verein derzeit nach und nach durch die Finanzierungsmöglichkeiten, so die Vorsitzende. Demnächst soll eine Kreditaufnahme beschlossen werden. „Es geht voran“, meint Tarbiat-Wündsch. Das Verfahren zur Änderung des Bebauungsplans läuft bereits, könne aber rund ein Jahr dauern. Auch die Mitgliederzahl des Vereins steigt. Mit dem geplanten Eintritt des TVB komme der Verein bald auf rund 1000 Mitglieder, freut sich die Vorsitzende. kil

Anzeige