Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Fairness zahlt sich aus
Schaumburg Nienstädt Helpsen Fairness zahlt sich aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 25.05.2015
Gewonnen: Schüler der IGS Helpsen erhalten ihren „Fair bringt mehr“-Preis vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil. Quelle: pr.
Anzeige
Helpsen

Für ihr Projekt sind die Jugendlichen mit dem zweiten Preis in der Kategorie „Weiterführende Schulen“ von den Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgezeichnet worden.

Gesucht wurde „das fairste Projekt“ in Niedersachsen und Bremen. Insgesamt 15 Gewinner aus 79 eingereichten Projekten wurden in Hannover ausgezeichnet und bekamen ihre Preise vom Schirmherr, Ministerpräsident Stephan Weil, überreicht.

„Es ist beeindruckend, dass auch in diesem Jahr wieder so viele kreative und nachhaltige Projekte eingereicht worden sind. Die Kinder und Jugendlichen leisten damit einen ganz wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und setzen sich für ein aufgeschlossenes und tolerantes Miteinander der Menschen in unserem Land ein“, sagte Weil bei der Preisverleihung.

Freudig nahmen die IGS-Schüler ihren Preis von 1500 Euro entgegen. In Workshops und Projekten hatten sie Aspekte wie Ausgrenzung, fremde Kulturen und den Widerstand im Dritten Reich behandelt. Sie hörten Vorträge zu Themen wie „Schabbat, Sonntag, Ruhetag“. „Respekt vor anderen Menschen und Kulturen, Toleranz und Teamfähigkeit wurden erfolgreich geübt und das Bewusstsein dafür gestärkt“, heißt es von der Schule.

„Hinschauen statt wegsehen, aktiv werden statt abwarten“ – unter diesem Motto hatte die Jury von „Fair bringt mehr“ aus den Beiträgen zu den Themen Fairness, Teamgeist und soziales Miteinander die besten Ideen ausgewählt. kil

Anzeige