Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° heiter

Navigation:
Falsche Kontrolleure unterwegs

Neue Masche Falsche Kontrolleure unterwegs

Bürger aus Südhorsten und Niedernwöhren haben sich am Montag über Menschen gewundert, die sich als Prüfer von Rauchmeldeanlagen und Feuerlöschern ausgeben. Die zuständige Polizei hatte zwar noch keine Hinweise auf kriminelle Handlungen, sie warnte aber davor, Unbefugten den Zugang zum Haus zu gewähren.

Voriger Artikel
Piloten mit Laser geblendet
Nächster Artikel
Jugendarbeit trägt Früchte

Helpsen/Niedernwöhren (bab). Auch die Kreisfeuerwehr rät dazu, in solchen Fällen die Vorlage eines Ausweises zu verlangen. Aus anderen Kreisen Niedersachsens wird gemeldet, dass die Unbekannten dieses Vorgehen als neue Masche nutzen, um sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen. Eine Frau aus Niedernwöhren hatte sich am Montag an die Polizei in Bückeburg gewandt, um sich nach der Rechtmäßigkeit der Kontrollen zu erkundigen. Wie der Sprecher des Kommissariats berichtet, sei die Frau an die zuständige Polizeidienststelle verwiesen worden. Den Bückeburger Beamten seien aber sonst keine Vorkommnisse gemeldet worden. Auch im Stadthäger Kommissariat gab es noch keine Anzeige.
Kreisbrandmeister Klaus Peter Grote betont, dass die hiesigen Feuerwehren „auf keinen Fall“ mit den derzeitigen unangekündigten Besuchen zu tun haben und mit Sicherheit auch keine andere öffentliche Behörde. Er hat von der neuen Masche über das soziale Netzwerk Facebook erfahren. Die Hauseigentümer seien für die Wartung von Feuerlöschern und Rauchmeldern selbst verantwortlich und müssten bei Bedarf entsprechende Fachfirmen hinzuziehen. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Viele Schaumburger haben ein Faible und viel Talent für Kunst. Als versierte Maler, talentierte Fotografen oder begabte Skulpteure. Melden Sie sich an und stellen auch Sie Ihr Lieblingskunsterwerk aus: Schaumburg kreativ – Die Galerie von jedem für jeden. mehr

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr

Sind Schaumburgs Schulwege sicher? Der tragische Tod einer Siebenjährigen in Stadthagen hat diese Frage aufgeworfen. Die Schaumburger Nachrichten haben daraufhin mithilfe ihrer Leser zahlreiche Brennpunkte aufgespürt. mehr