Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Gute Zeiten, gute Zahlen

Südhorsten / Ortsversammlung in Südhorsten Gute Zeiten, gute Zahlen

Rund 300 Mitglieder der Volksbank in Schaumburg sind der Einladung des Vorstandes zur Mitgliederversammlung in das Festzelt an der Südhorster Wiesenstraße gefolgt. „Ein kraftvolles und erfolgreiches Geschäftsjahr 2010 liegt hinter uns“, berichtete Joachim Schorling, Vorstandsmitglied der Volksbank in Schaumburg den Mitgliedern und Kunden der Volksbank-Hauptstelle Kirchhorsten und der Geschäftsstelle Liekwegen.

Voriger Artikel
Zum Start gleich sitzen geblieben
Nächster Artikel
Gelungene Premiere an der Birkenallee

Joachim Schorling (links) und Heinz David (rechts) bedanken sich bei Karl Brandt für 40 Dienstjahre.

Quelle: svb

Südhorsten (svb). Im Interview mit Christiane Riewerts legte Schorling die Jahresbilanz 2010 dar. „Unsere Zahlen übertreffen seit jeher deutlich die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an das Eigenkapital und Verbraucherschutz ist für unser Bankinstitut eine Selbstverständlichkeit“, sagte der Vorstandssprecher.

Laut Heinz David, Leiter des Marktbereichs Kirchhorsten-Obernkirchen, lagen die Geldanlagen in 2010, die die Volksbank in Schaumburg für ihre Kunden betreute, bei knapp 990 Millionen Euro. Das seien gut 70 Millionen mehr als im Jahr 2009. David folgerte daraus, „dass unsere Kunden unsere Beratung und unser Produktangebot schätzen“.

Die „Kundenzufriedenheit und bedarfsgerechte Beratung“ liege der Volksbank besonders am Herzen, meinte David. „Wir wollen für die Finanzen unserer Kunden die beste Adresse in Schaumburg sein“. 17000 „VR-Finanz-Plan-Beratungsgespräche“ seien in 2010 von den Beratern der Volksbank geführt worden.

Für das aktuelle Jahr stehen laut David verbesserte Sicherheitsmaßnahmen und Kartenzahlungssysteme auf dem Plan. Im kommenden November werden die neuen „fälschungssicheren“ Bankkarten an die Kunden verschickt. Der Magnetstreifen der Karte sei künftig nur noch zur Erkennung und nicht mehr für das Geld abheben zuständig, erklärte der Marktbereichsleiter den Anwesenden.

Während der Mitgliederversammlung erhielt Karl Brandt vom Vorstand einen Blumenstrauß für sein 40. Dienstjubiläum. Einen eckigen „Blumenstrauß“ in Form eines Schecks erhielt die Dorfjugend Südhorsten für die Ausrichtung ihres Erntefestes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg