Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Helpsener Turnverein feiert 60. Geburtstag
Schaumburg Nienstädt Helpsen Helpsener Turnverein feiert 60. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 28.10.2018
Mitglieder und Weggefährten füllen den Saal zu Ehren des 60-jährigen Bestehens des TVB. Quelle: crs
Helpsen

Gegründet wurde der Verein am 28. Oktober 1958 in der inzwischen geschlossenen Gaststätte „Zum Bergkrug“ von dem damaligen Leiter der Schule Helpsen, Günther Gnoth, sowie einigen Lehrkräften der Bildungseinrichtung.

von 59 auf 960 Mitglieder

Aus den anfangs 30 Gründern wurden innerhalb des ersten Jahres 59 Mitglieder, welche in den Sparten Turnen und Tischtennis (welche auch heute noch die größte Abteilung des Vereins darstellt) ihre Sportbegeisterung auslebten. Mit der Gebietsreform im Jahre 1976 und der damit einhergehenden Erweiterung des Schulgebietes erfuhr der Verein einen starken Popularitätszuwachs.

Vorsitzender Ottfried Brützel freute sich besonders über die andauernde Stabilität des Vereins: „Wir sind mit zurzeit 960 Mitgliedern weiterhin der größte Verein der Samtgemeinde und unter den ersten zehn des Kreises. Und diese Zahl halten wir in Zeiten, in denen viele Vereine stark abspecken seit über 20 Jahren.“ Auch die Posten im Vorstand seien seit Jahren durchgängig ausgefüllt, so der Vorsitzende. Viele Trendsportarten habe man in den langen Jahren erlebt und auch in Zukunft wolle sich der Verein stets für neue Sparten öffnen.

Zwiespältiges Verhältnis zum Fußball

Nur zum Fußball hat der Verein ein zwiespältiges Verhältnis: „Mal erscheint uns das Fehlen einer Fußballabteilung als Nachteil, weil viele Kinder und Jugendliche daher nicht zu uns kommen oder, wenn sie aus dem Kinderturnen herausgewachsen sind, den Verein verlassen“, erklärt Brützel: „Dann aber sind wir auch gar nicht so traurig, weil mit dem Fußball nicht nur die finanziellen Belastungen wachsen, sondern viele Altersklassen der hiesigen Vereine nur noch in Spielgemeinschaften überleben.“

Zur Zeit bietet der Verein Möglichkeiten zur körperlichen Ertüchtigung in zehn Sparten an. Der jüngste Neuzugang ist die Bogensparte, welche vor zwei Jahren ins Leben gerufen wurde und besonders bei jungen Leuten beliebt sei. Zukünftig wolle man sich verstärkt mit dem Thema „Beach“ (sprich: Beachvolleyball, -basketball, und ähnlichem) auseinandersetzen. Zudem ist der TVB seit einiger Zeit Mitglied im Verein Mehrgenerationenhaus Bückeburg, dessen Mehrzweckräume in Zukunft verstärkt von der Gymnastiksparte genutzt werden sollen.

Von Christoph Scholz